Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Warren Spector bekundet sein Interesse an kleineren Download-Spielen

Würde er 'sehr gerne' machen

Warren Spector würde zur Abwechslung auch "sehr gerne" mal ein kleineres Download-Spiel entwickeln.

Pläne dafür gebe es zwar momentan nicht, aber dennoch habe er ein deutliches Interesse daran.

"Habe ich das Interesse und das Verlangen? Ja, auf jeden Fall. Ich würde sehr gerne kleinere Sachen machen. Ich habe angefangen, als Teams aus vier Leuten bestanden und zehn Mitarbeiter schon als sehr groß galten. Es wäre nett, etwas wirklich Kleines und Kurzes zu machen", sagt Spector.

"Als ich die Jungs von Disney traf und sie mir das Angebot unterbreiteten, sagte ich ihnen, dass ich mich nicht nach Budgets und Zeitplänen richte, sondern die Spiele mache, die ich machen will. So arbeite ich und wenn ihr das nicht wollt, sollten wir jetzt getrennte Wege gehen und Freunde bleiben."

"Ich sagte ihnen, dass sie sich meine letzten sechs Spiele anschauen sollten, die alle zwischen 32 und 36 Monate Entwicklungszeit benötigten. Und wenn ich euch sage, dass ich ein Spiel in weniger als dieser Zeit mache, dann lüge ich euch vermutlich an."

"Also ja, ich würde liebend gerne etwas Kurzes und Kleines machen, das man runterladen kann, aber ich habe keine Idee, wie ich das machen soll", erklärt er. "Aber das ist im Moment auch ein anderes Thema, mit dem sich niemand wirklich beschäftigt."

Sein aktuelles Projekt, Disney Micky Epic, erscheint hierzulande am 25. November für Nintendos Wii.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare