Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Weitere Jets für Ace Combat 6

Vorerst nur in USA (Update)

Update: Wie Atari mitteilt, ist der Content bisher lediglich auf dem US-Marktplatz verfügbar. Ein genauer Releasezeitraum für Europa wird aktuell noch festgelegt und dann so bald wie möglich angekündigt.

Ab Donnerstag steht Ace Combat 6: Fires of Liberation hierzulande für die Xbox 360 in den Läden.

Schon morgen veröffentlicht Namco Bandai einige neue Flugzeuge auf dem Xbox Live Marktplatz, mit denen Ihr in die virtuellen Lüfte abheben dürft.

Ihr bekommt somit unter anderem Zugriff auf eine Su-33 Flanker mit Idolmaster-Lackierung. In Namco Bandais The Idolmaster dürft Ihr Euch einen eigenen japanischen Popstar erschaffen. Eine der Figuren schmückt dann den Jet.

Zu den weiteren Flugzeugen zählen:

  • F16C - Historic Windhover: Mehr Agilität auf Kosten von Stabilität und Lebensdauer
  • Mirage 2000-5 - Experimental: Schneller, aber dafür weniger Agilität
  • A-10A - Thunder Shark: Eine wesentlich stärkere Variante der normalen A-10
  • F/A-18F - Scarface Emblem: Zu Gunsten einer besseren Panzerung sinkt die Manövrierfähigkeit

Eines der Flugzeuge soll gratis angeboten werden, die restlichen vier kosten eine bislang unbekannte Menge an Microsoft Punkten.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare