Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Wells: "Es wäre unheimlich schade, wenn es kein Jak & Daxter für PS3 gäbe"

Es gibt ein Ressourcen-Problem

Ohne Jak & Daxter ware Naughty Dog sicherlich nicht dort, wo sie heute sind. Da wundert es nicht, dass Evan Wells, Co-Präsident des Studios, es traurig fände, wenn die Serie keine Fortsetzung auf der PS3 erführe. Wer allerdings hofft, der Titel könne sich insgeheim schon in Entwicklung befinden, sieht sich enttäuscht.

„Es wäre hart zuzugeben, dass die Reihe Geschichte ist, denn wir haben definitiv einen Platz in unserem Herzen für das Franchise“, so Wells im Interview mit Joystiq.

„Wir haben nicht die Ressourcen, also müssen wir unsere Schlachten weise wählen. Ich weiß nicht, ob Jak & Daxter diesen Kampf gewinnen wird“, fügt er hinzu.

„Wie du allerdings schon sagtest, was die Partnersuche für ein PSP-Uncharted angeht; es wäre unheimlich Schade, wenn es kein Jak & Daxter für die PS3-Generation gäbe. Wenn wir also keinen Partner für einen dieser Titel finden, dann müssen wir vielleicht selbst das Budget dafür finden.“

Der Drops ist also wohl noch nicht gelutscht.

Tags:
Über den Autor
Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare