Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Wer hätte es gedacht: Nintendo will ein HD-Zelda für Wii U entwickeln

Lobt Controller-Bildschirm samt Browser

Nicht, dass es irgendwen überraschen würde, aber Nintendos Shigeru Miyamoto hat im Interview mit Kotaku eine Absichtsbekundung abgegeben, ein HD-Zelda für die Wii U machen zu wollen.

"Dies ist ein HD-System, unser erstes HD-System und wir wollen ein richtiges Zelda dafür machen", so Miyamoto im Gespräch auf der E3. "Man wird viele dieser tiefgreifenden Erlebnisse erhalten, was den visuellen Stil angeht."

Auf der E3 wurde bereits eine realistische Grafikdemo gezeigt, in der Link gegen eine riesige Spinne kämpfte. Stilistisch erinnerte die Sequenz, bei der man lediglich di Kameraposition und die Tages- und Nachtzeit beeinflussen konnte, an die sagenumwobene Gamecube-Demo.

"Ihr werdet außerdem spaßige neue Spiel-Stile erleben, die aufgrund ihrer Struktur Spaß machen und Interesse wecken."

Im selben Gespräch bezeichnete Miyamoto den zweiten Screen – wenig verwunderlicherweise – vor allem wegen der Möglichkeit, darauf im Internet zu surfen, als "größte Errungenschaft" des Wii U.

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare