Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Wii: 'Wir machen keine billigen, schlechten Portierungen' - Codemasters

Man will Qualität bieten

Als erfolgreichste aktuelle Konsole zieht Nintendos Wii auch jede Menge schlechte Spiele an. Ein Umstand, den Codemasters mit den eigenen Projekten vermeiden möchte.

"Man kann die Wii nicht ignorieren. Es ist aber verblüffend, wenn man sich die Vorgehensweise anderer Publisher anschaut", erklärt Codemasters' Alex Bertie gegenüber MCV.

"Codemasters hat für die Wii eine eher behutsame Strategie gewählt, was die richtige Entscheidung war. Wir werden keine billigen, schlechten Portierungen entwickeln."

"DIRT für die Wii ist zum Beispiel kein Mario Kart. Overlord 2 ist ein Spiel für die Spieler. Wir haben nicht vor, in dieser 'big head sports arena' zu konkurrieren, von der jeder begeistert zu sein scheint. Die Ladenregale sind voll mit solchen Spielen."

"Von uns werdet Ihr Qualitätsspiele für Spieler sehen, die eigenes für die Wii geschaffen wurden."

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare