Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

WiiWare Entwickler müssen offenbar Mindestverkaufszahlen erreichen

Sonst keine Bezahlung

Diesem Gamasutra-Bericht zufolge müssen WiiWare-Titel Verkaufszahlen in festgesetzter Höhe erreichen, bevor die Entwickler von Nintendo bezahlt werden.

Mehrere Quellen hätten Gamasutra gegenüber verlauten lassen, dass es je nach Territorium eine bestimmte Verkaufszahlen-Schwelle gibt, die erreicht werden muss, um mit den Spielen überhaupt einen Erlös zu erzielen. Diese Zahlen lägen für Amerika vermutlich im mittleren vierstelleigen Bereich, während in einzelnen europäischen Ländern niedrige vierstellige Summen nötig wären. Unterhalb dieser Schwelle würde überhaupt nichts ausgezahlt.

Mehrere Entwickler hätten dies Gamasutra gegenüber bestätigt, wobei ein kleines Independent Studio sogar der Auffassung war, niemals diese Zahlen erreichen zu können. Nintendos Kommentar: „Wir sagen nichts zu internen Geschäftsvereinbarungen“

Tags:

Über den Autor

Alexander Bohn-Elias Avatar

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Kommentare