Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Wolfenstein: Filmproduktion wegen Streik unterbrochen

Drehbuch fast fertig

Das Drehbuch für den geplanten Wolfenstein-Film ist nach Angaben von Roger Avary nahezu fertiggestellt.

Behindert wird die Produktion nun allerdings vom Streik der "Writers Guild of America", der knapp 12.000 Drehbuchautoren angehören. Alleine in Los Angeles demonstrierten zum gestrigen Streikbeginn knapp 3.000 Mitglieder vor den großen Filmstudios für eine bessere Bezahlung.

Um für den Wolfenstein-Film gerüstet zu sein, hat sich Avary intensiv mit paranormalen Phänomenen, dem amerikanischen Militär sowie den Nazis beschäftigt - natürlich mag er aber ebenso die Spiele und kennt sich mit ihnen aus.

Zuvor erhielt Avary für Pulp Fiction bereits einen Oscar, schrieb unter anderem das Drehbuch für Silent Hill und war aktuell an Beowulf beteiligt.

Wie lange die Produktion auf Eis liegt, ist unklar. Der letzte Autorenstreik im Jahre 1988 dauerte über fünf Monate und kostete die Branche knapp 500 Millionen Dollar.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare