Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

World in Conflict: Update 3 und Map Editor kommen bald

Erschafft eigene Level

Alle World in Conflict-Spieler erwartet demnächst ein drittes Update sowie ein Karteneditor.

Wie Entwickler Massive bekannt gab, könnt Ihr damit eigene Maps für das Strategiespiel erstellen. Weitere Infos zu den Möglichkeiten findet Ihr hier.

Update 3 bringt derweil zahlreiche neue Features mit sich, beispielsweise könnt Ihr Mitspieler im Massgate nun mit einem simplen Knopfdrück ignorieren. Zudem entfernt Ihr ganz einfach alle Posts eines bestimmten Users aus dem Gästebuch oder wählt per Tastendruck (Shift + Leertaste) die neu gelieferten Einheiten aus.

Natürlich dürfen ebenso Änderungen am Balancing nicht fehlen. Der durch Napalmangriffe verursachte Schaden dauert fortan etwa noch eine Weile später an, während für Infanteriesquads zukünftig nur noch eine Bewegungsmarkierung angezeigt wird.

Leider mussten die Entwickler aber auch einige Bugs aus dem Weg räumen. Manchmal wollten eigene Einheiten zum Beispiel nicht auf feindliche Truppen innerhalb von Kratern feuern. Außerdem konnten gegnerische Stellungen an eigenen Kontrollpunkten spawnen.

Sämtliche Änderungen, die mit dem Update vorgenommen werden, lest Ihr hier nach.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare