Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Wreckreation: Neues Open-World-Rennspiel von Ex-Criterion-Entwicklern angekündigt

Ein ganzer Staat nur für euch.

Das britische Entwicklerstudio Three Fields Entertainment (Dangerous Golf, Dangerous Driving) hat ein neues Open World-Rennspiel namens Wreckreation angekündigt.

Beschrieben wird der Titel des von Ex-Criterion-Entwicklern gegründeten Studios als High-Speed-Rennspiel mit Crashes, Stunts und Erkundung auf einer 400 Quadratmeilen großen Map.

Ein Staat nur für euch

Diese Map repräsentiert einen fiktiven US-Staat, der in vier Bereiche aufgeteilt ist, die wiederum unterschiedliche Biome wie Wälder und Sandstände bieten.

Es soll alleine an euch liegen, wie ihr die Herausforderungen in Wreckreation in Angriff nehmt. Ihr sollt die Map auf der Suche nach neuen Rennen, Abkürzungen und Herausforderungen erkunden.

All das könnt ihr gegen KI-Gegner sowie gegen menschliche Mitspieler im Multiplayer-Modus tun. Der Fokus liegt auf Letzterem und das gilt auch für die kreativen Aspekte.

Mithilfe von In-Game-Werkzeugen baut ihr eigene Rennen, platziert etwa Bäume, Dekorationen, Rampen, Strekenteile, Sprungschanzen und mehr, ebenso könnt ihr die Regeln anpassen. Ihr legt zum Beispiel fest, welche Fahrzeuge genutzt werden können, welche Art von Rennen es ist und wie Wetter und Tageszeit aussehen. Wenn ihr einen Kurs gestaltet habt, könnt ihr ihn mit Freunden oder dem Rest der Welt teilen.

Die Veröffentlichung von Wreckreation ist für PC, Xbox Series X/S, PlayStation 5, Xbox One und PlayStation 4 geplant.

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare