Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Xbox 360 mit 65nm Prozessoren

Umstellung hat wohl begonnen

So langsam aber sicher beginnt Microsoft anscheinend mit der Umstellung auf Prozessoren, die im 65nm-Prozess gefertigt werden (bisher: 90nm). Mehrere Käufer der Konsole im Halo 3-Design berichten jedenfalls über entsprechende Veränderungen beim Innenleben des Geräts.

Die Änderungen betreffen derzeit scheinbar lediglich die Produktionsnummer "734" und enthalten CPUs mit der Revisionsnummer "A01". Auf die Heatpipe der CPU wird dabei übrigens verzichtet, da diese wegen der geringeren Leistungsaufnahme und der damit verbundenen, geringeren Wärmeerzeugung offenbar nicht mehr nötig ist.

Anstatt 140 bis 160 Watt soll die Konsole mit dem neuen Prozessor nur noch um die 100 Watt schlucken. Das führt ebenfalls zu einer Reduzierung der Lüftergeräusche, jedoch verbleibt das DVD-Laufwerk bei alter Lautstärke. Unverändert zeigt sich ebenfalls der Grafikchip von ATI. Hier verwendet man weiterhin die 90nm-Technik und eine Heatpipe.

Die neuen Versionen der Konsole lassen sich von außen leider nicht erkennen, zudem sind scheinbar noch nicht alle Geräte ab der Produktionsnummer 734 mit den verbesserten Prozessoren ausgestattet. Der Übergang dürft nun aber begonnen haben.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur, seit 2006 bei Eurogamer.de und schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps.

Kommentare