Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Xbox Live Marktplatz im Dezember

Wie sich regelmäßige Leser unseres Marktplatz-Berichtes vielleicht erinnern mögen, schwadronierte ich ja in der November-Übersicht noch davon, dass das letzte Update wohl alle Fehler beseitigen müsste. Nun, zumindest bei mir hat es das Gegenteil bewirkt und etwas wirklich merkwürdiges hervorgerufen: Um in voller HD-Auflösung zu spielen, darf ich nun jedes mal vor dem Start der Konsole mein VGA-Kabel aus dem Fernseher ziehen und erst nach dem Booten wieder einstecken, verstehe das wer will. Hallo, neuer Patch, bitte?

Aber kommen wir zum Inhalt des Dezembers. Wer auf einige Demo-Kracher zu Silvester gehofft hatte, dürfte wohl enttäuscht ins neue Jahr gegangen sein - in diesem Punkt war absolute Flaute. Dafür erfreute man uns aber mit einigen wirklich sehenswerten Arcade-Spieleperlen auf dem Marketplace.

Artist of the Month

Anfangs hoch angepriesen, inzwischen eher ein Nischenprodukt - das monatliche Musikvideo kommt diesmal von Tenacious D.und hört auf den klangvollen Namen „Pick of Destiny“. Wer die kleinen 32 MB nicht scheut, kann durchaus mal reinhören. Leider liegt das Video nur in SD-Auflösung vor, was in letzter Zeit immer häufiger der Fall ist.

Themes

Wer den Menü-Hintergrund seinen aktuellen Spieletiteln anpassen, möchte kommt gegen eine Gebühr von 150 MS-Points auf seine Kosten. Das gleiche gilt natürlich auch für die etwas billigeren Spielerbilder.

  • Test Drive Unlimited
  • Assault Heroes
  • Star Trek Legacy

Arcade

  • RoboBlitz: Mit ganzen 1200 Punkten schlägt der erste Titel des Monats ziemliche Schneisen in den Geldbeutel. Ob es die Asche wert ist, könnt Ihr aber zuvor in der sehr ausführlichen Demoversion des hübschen Roboter-Spieles herausfinden. Die ist übrigens nicht von schlechten Eltern und gönnte mir weit über 30 Minuten Spielspaß. So muss man mit seinem kleinen Roboterfreund allerlei Rätsel lösen, den eigenen Blechkumpel vor Feinden bewahren und mit stärkeren Waffen und Tools ausrüsten.
  • Assault Heroes: Wer Spaß an alten Klassikern wie SWIV oder Silkworm hatte, wird hier bestens bedient. Egal, ob im Singleplayer oder im Coop-Modus vor der heimischen Konsole mit einem Freund, wahlweise natürlich auch über Xbox Live. In einer extrem hübschen und abwechslungsreichen Umgebung ballert Ihr Euch den Weg frei und müsst riesige Endgegner ausschalten. Mal ist man an einem Strand unterwegs, dann wieder in einer Innenstadt, mal strahlt die Sonne, mal tobt ein Gewitter. Die meiste Zeit seid Ihr in einem Jeep oder auf Wunsch zu Fuß unterwegs, selbst ein Ausflug auf dem Wasser ist mit von der Partie. Drei verschiedene Waffensysteme und Upgrade-Fähigkeiten runden das extrem gelungene Abenteuer ab, einzig der geringe Umfang hinterlässt einen faden Beigeschmack. Kostenfaktor: Satte 800 Punkte.
  • Novadrome: Noch ein 800er-Kandidat, aber meines Erachtens nicht annähernd so spaßig, wie Assault Heroes. Selbst nach mehreren Versuchen konnte mich der Titel nicht dazu verleiten, meine Kreditkarte hervor zu kramen. Die Optik ist zwar ziemlich nett anzuschauen, dafür ist es rein vom Spielerischen her eher enttäuschend. Man fährt über Sprungschanzen und ballert in Arenen auf Computergegner oder andere Bösewichter aus dem Internet.
  • New Rally-X: Nicht nur das Schlusslicht in unserer Auflistung, auch vom Spielspaß ist dieser Titel am Ende einzuordnen. Zwar kostet das kleine Spielchen “nur” 400-Punkte, lohnt aber auch für diesen Preis keinesfalls. Hier könnte man fast sagen, “Geschenkt ist noch zu teuer”. Manche PSP-Besitzer könnten das Spiel sogar durchaus kennen. Während der Ladezeiten gewisser Namco-Rennspiele tauchte es des Öfteren auf. Eine Art „Pac-Man mit Autos“, die man eigentlich nicht wirklich braucht.

Trailer

Bilder sagen ja bekanntlich mehr als tausend Worte. Im Dezember gab es sogar reichlich Trailer-Stoff für die 360, darunter folgende Highlights. Ach übrigens: Lang lebe Kane und die Bruderschaft von NOD!

  • Pro Evolution Soccer 6
  • Halo 3
  • Lost Planet
  • Battlestations: Midway
  • Mass Effect
  • Medal of Honor Airborne
  • Command and Conquer 3 – Tiberium Wars

Neuer Game-Content und Patches

  • Viva Pinata: Ein neuer Monat und wieder locken zwei Zubehör-Pakete für die knuffigen Pinatas: Accessory Pack 3 und Pack 4 - wieder je 90 Points und wieder sind es einige Hüte, Ohrringe und Blumen fürs Haar.
  • Need for Speed – Carbon: Was könnten wohl die neuen Pakete bescheren? Ratet doch mal – Ich gebe drei Optionen vor: Autos, Autos oder Autos. Und? Richtig, Autos. Immerhin ist auch ein kostenloses Paket dabei, die restlichen kosten zwischen 300 und 400 Punkten und enthalten allerlei – Überraschung – Autos!
  • Test Drive Unlimited: TDU ist der zweite Racer mit dem aktualisierten Rennstall. Die Packs kosten 350 Punkte und enthalten unter anderem den McLaren F1 GT, Dodge Viper SRT-10 Coupe, Ruf RT 12, etc. Auch ein kostenloses Paket ist erhältlich.
  • Für folgende Titel gibt es ein Auto-Update, das größtenteils die Probleme mit dem enthaltenen Multiplayer-Modus beheben soll: Rainbow Six Vegas, Splinter Cell: Double Agent und Call of Duty 3.

Demos

  • Splinter Cell: Double Agent – Singleplayer Demo (506 MB): Nach langem Warten und der PC-Testvariante gibt es nun auch für Konsoleros die Solo-Schleicherei von Splinter Cell. Wer also bislang unsicher war, kann sich jetzt mit der Demo von der Qualität überzeugen. Wer danach trotzdem noch einen Rat zur Kaufentscheidung braucht, findet diesen in unserem immer noch einen Rat zur Kaufentscheidung braucht findet diesen in unserem Test.
  • Pro Evolution Soccer 6 (1,31 GB): Nicht nur die Fußballer dürften bei diesem Spiel ins Schwitzen geraten, genauso ergeht es sicher auch Eurer Internetleitung. Denn mit über einem Gigabyte ist die PES 6 Demo ein echter Brocken. Falls Ihr Euch noch nicht zwischen FIFA 07 und PES 6 entscheiden konntet, lest doch im Notfall noch einmal unsere entsprechenden Testberichte.

Xbox-Kompatibilitätsupdate

Bekanntlich laufen ja viele der alten Spitzentitel immer noch nicht auf der 360, ein wenig Abhilfe in diesem Bereich schafft das Update im Dezember. Dazu müsst Ihr einfach nur den entsprechenden „alten“ Xbox Titel einlegen und das Update wird gezogen – sofern Ihr mit Xbox Live verbunden seid. Neu hinzugekommen sind unter anderem Shenmue 2 und Fahrenheit - in meinen Augen zwei absolute Top Titel mit wahrem Kult-Status. Allerdings könnt Ihr auch nach dem Update Shenmue 2 immer noch nicht auf Eurem gesamten Bildschirm genießen, sondern müsst mit riesigen schwarzen Rändern leben. Hier - Klick Mich findet Ihr die vollständige Liste aller lauffähigen Xbox-Spiele auf der 360.

Hoffen wir, dass der Januar einen guten Start ins neue Jahr bedeutet und sich dieser auch positiv auf den Marktplatz der Xbox auswirkt – ein paar mehr Demos könnten durchaus mal wieder erscheinen. Immerhin wurde bereits eine spielbare Version von Crackdown für Januar angekündigt. Solange es nicht nur bei dieser bleibt, ist das schon mal ein ganz passabler Anfang. Auf ein gutes Jahr 2007.

Tags:

Kommentare