Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Xbox One: Jeder kann künftig neue System-Updates früher testen

Verschiedene Stufen.

Künftig können alle Xbox-One-Besitzer neue System-Updates bereits früher ausprobieren.

Als Teilnehmer des Insider-Programms erhaltet ihr die Updates früher und auch die Gelegenheit, andere Apps, Spiele oder Features zu testen. Im Gegenzug wünscht sich Microsoft natürlich Feedback dazu.

Es gibt vier Stufen im Programm. Höhere Stufen werden freigeschaltet, wenn ihr genügend Erfahrungspunkte gesammelt habt, die ihr wiederum für abgegebenes Feedback erhaltet.

Die Basis-Stufe heißt künftig "Omega" und ist für alle verfügbar. Ganz oben steht der Alpha-Status. Hier werden die Teilnehmer von Microsoft ausgewählt. Voraussetzung dafür ist, dass ihr mindestens drei Monate im Programm seid und eine Menge Feedback abgegeben hat.

Ebenso erhaltet ihr dort regelmäßiger Updates. Dafür ist natürlich eine entsprechende Bandbreite nötig. Nähere Details dazu lest ihr nachfolgend:

Das Ganze ist also etwas flexibel und die Angaben von Microsoft sollten euch bei der Entscheidung helfen, ob ihr nun mitmachen wollt oder nicht.

Tags:

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare