Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Zelda: Breath of the Wild: Vah Ruta zurückerobern (Dungeon) - Karte und 4 Kontrollsiegel finden, Rüssel bewegen, Wasserrad

Zelda: Breath of the Wild - Komplettlösung: So kommt ihr durch den Elefanten und löst alle Rätsel.

Betretet Vah Ruta und haut auf das Auge, woraufhin die schwarze Substanz verschwindet. Links im Wasserbecken hängt noch so ein Auge, das ihr per Pfeil zerschießt. Daraufhin verschwinden auch die hier schwarzen Auswüchse, aber die Nebenkammer mit der Karte ist immer noch von einem schweren Tor blockiert. Hebt links die Truhe aus dem Wasser, indem ihr das Magnetmodul benutzt, und ihr kriegt eine antike Feder. Erzeugt dann mit dem Cryomodul eine Eissäule unterhalb des Tors und hebt es so an. Ihr erhaltet die Karte und Zugang zur Steuerung des Titanen.

Damit holt ihr das erste Schaltpult nach oben. Bleiben noch vier.

Auf der rechten Seite ist eine Vorrichtung, die aussieht wie eine Kurbel. Mit dem Magnetmodul könnt ihr sie anpacken und so weit drehen, dass das Kontrollpult links aus dem Wasser aufsteigt. Aktiviert es und ihr habt noch vier Kontrollsiegel vor euch.

Nehmt dann den Ausgang schräg links und tretet nach draußen. Ihr kommt ins Stockwerk darüber. Erledigt den Wächter und seht euch das stillstehende Rad oberhalb des Raumes an, aus dem ihr kamt.

Das andere Wasserrad dreht sich, aber ihr bringt es zum Stehen, indem ihr mit dem Cryomodul einen Eisblock an der Stelle erzeugt, wo das Wasser heraussprudelt. Ihr müsst das in genau dem Moment tun, wo das Kontrollsiegel innerhalb des Wasserrads unten ist. So kommt ihr heran und habt nur noch drei vor euch.

Zerstört jetzt den Eisblock wieder, stellt euch auf eine der Plattformen, die seitlich am Rad hängen, und lasst euch nach oben manövrieren. Dort stellt ihr euch an die Seite des Rads (quasi an den durchgehenden Rand) und friert den Wasserfall erneut ein, sodass ihr auf den Eisblock springen könnt. Klettert hoch und ihr könnt euch links zu der Truhe mit einem silbernen Rubin (100) darin fallen lassen.

Nun zum anderen, stillstehenden Wasserrad. Es ist nicht ersichtlich, was hier zu tun ist, das Stasismodul funktioniert nicht. Die Lösung: Öffnet die Karte des Titanen und ihr könnt den Rüssel bewegen, was das Spiel nicht so wirklich erklärt. Erkennbar ist dies anhand des Halbkreises an lila Markierungen, die um den Elefantenkörper herum angeordnet sind. Geht zum höchsten Punkt und richtet den Rüssel darauf aus. Er sprüht dann Wasser ins Innere und setzt damit das Rad in Gang.

Ihr müsst auf der 3D-Karte des Elefanten seinen Rüssel nach oben richten, sodass er Wasser nach drinnen spritzt. Dies setzt das Wasserrad in Gang.

Geht jetzt nach draußen und rechts die Schräge hoch bis zu der Stelle, wo der Boden von der schwarzen Substanz überzogen ist und ein Maul die ganze Zeit Gegner ausspuckt. Schießt oben links das Auge weg und macht den Weg damit passierbar.

Ihr kommt zu dem sich drehenden Wasserrad. Beobachtet es kurz. Ihr seht, dass sich die Kammer mit dem Kontrollsiegel immer dann öffnet, wenn das große runde Bauteil linksseitig ist und runterrutscht. Sobald sich die Kammer öffnet, könnt ihr mit dem Parasegel hineinfliegen und dann warten, bis das Wasserrad so weit gedreht ist, dass das Pult richtig herum steht. Aktiviert es und ihr habt noch zwei Siegel auf dem Plan.

Nun gilt es, einen Weg nach oben zu finden. Verlasst das Wasserrad und stellt euch davor hin. Öffnet die Karte und richtet den Rüssel auf den vierten Punkt von ganz oben. Dies bewirkt, dass das Wasser auf die linke Seite des Rads auftrifft und es sich dadurch in die entsprechende Richtung dreht. Nun könnt ihr runtergehen, euch auf eine der Plattformen stellen und nach oben mitnehmen lassen (10x Feuerpfeil gibt es in der Truhe neben dem schwarzen Auge, falls ihr Zugang zu dieser Plattform habt).

Oben erledigt ihr den Wächter und stellt euch links auf den Schalter, um einen Wasserfall zu aktivieren, der euch mit der Zora-Rüstung wieder nach oben bringt, solltet ihr runterfallen. Und das solltet ihr auch gleich einmal tun, da ihr beim Hochschleudern direkt zu einer Kiste mit einer Ritter-Hellebarde schwebt.

Dann nach unten und durch den verbliebenen Gang zum Rüssel des Elefanten. Senkt diesen über die Karte so weit ab wie möglich, zerschießt das Auge, um die Substanz zu zerstören, und nehmt eine antike Achse aus der Kiste. Geht dann wieder ganz zurück zum Rüsselansatz und schwebt mit dem Parasegel direkt auf die Rüsselspitze.

Fast geschafft.

Hier entdeckt ihr das nächste Kontrollpult. Hebt den Rüssel wieder zum vierten Punkt von ganz oben und ihr könnt es aktivieren. Nur noch eines verbleibt. Seht von hier oben in Richtung des Elefantenkörpers.

Links könnt ihr mit dem Segel zu einer Kiste schweben, die 10x Eispfeil springen lässt. Stellt euch an den Plattformrand und senkt den Rüssel nochmals ab, damit ihr nach unten schauen könnt. Springt runter und schwebt zum Vorsprung oberhalb der Kiste, in der die Ritter-Hellebarde lag.

Dort müsst ihr hineinschweben.

Weiter mit: Boss: Ganons Wasserfluch

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Zelda: Breath of the Wild - Komplettlösung


Zerschießt das Auge und die schwarze Substanz und benutzt das Magnetmodul, um den Kopf des Elefanten zu öffnen. Noch einmal den Rüssel ausrichten, damit dieser die Flammen unterhalb löscht, und ihr könnt das letzte Pult aktivieren.

Die Steuerungseinheit erreicht ihr über den Startraum des Titanen. Einfach die Schräge runter und da ja inzwischen alle Siegel aktiviert sind, könnt ihr dort interagieren. Dies triggert den Bosskampf.

Über den Autor

Sebastian Thor Avatar

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Kommentare