Erster L4D2-DLC "später März", L4D1-DLC "einen Monat oder so" danach

Mehr Kampagnen für den Koop-Primus

Auf Microsofts X10 gestern in San Francisco hat Valve über den kommenden DLC für das Left-4-Dead-Franchise gesprochen. Neben Details zur kommenden Download-Kampagne für Left 4 Dead 2, The Passing, sprach man auch über den angepeilten Zeitraum für den DLC des ersten Teils.

The Passing ist laut vg247 mittlerweile für den „späten März“ angesetzt. Hier helfen Coach, Ellis, Nick und Rochelle den ursprünglichen vier Survivors aus dem ersten Teil, die dritte Map der Kampagne zu überleben.

Neben der kooperativen Kampagne und der dazugehörigen Storyline verspricht Valve neue Arenen für die Survival-, Versus- und Scavenge-Modi. Außerdem wird es mit dem Fallen Survivor einen neuen Common Infected geben. Dabei handelt es sich um einen Ex-Überlebenden, der sich fälschlicherweise für immun gegenüber dem Virus hielt – mit dem Resultat, dass er gelegentlich Munition oder Medizin fallen lässt, wenn man ihn erledigt.

Auch L4D1-Besitzer müssen nicht verzagen, denn Valve versprach, den bisher unbetitelten DLC für das Debüt „einen Monat oder so“ im Anschluss an The Passing herauszubringen.

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!