DMC Devil May Cry 5 - Komplettlösung und Tipps: Mission 1: Entdeckt

Schon zu Beginn gilt es verlorene Seelen zu entdecken. So findet ihr sie.

DMC Devil May Cry 5 - Mission 1: Entdeckt

Wie üblich dient die erste Mission gleichermaßen als Einstieg in die Story als auch als Tutorial, in der euch Dantes Basisskills etwas näher gebracht werden sollen. Diejenigen unter euch, die die DMC-Reihe bereits bestritten haben, findet sich mit den Angriffen und Manövern im fünften Teil auf Anhieb problemlos zurecht. Und auch Neueinsteiger sollten sich keinen größeren Hürden gegenübersehen.

Part 1 - Kill

Die ersten wenigen Dämonen metzelt ihr als Aufwärmübung im Nahkampf mit Dantes altbekanntem Schwert Rebellion nieder. Anschließend weißt euch die rätselhafte Dame den Weg für die weitere Flucht vor dem Jäger-Dämon. Springt über den brennenden Schutt hinweg und Dante entdeckt am anderen Ende des Stegs seine beiden Ballermänner Ebony und Ivory. Mit ihnen und dem Schießtraining geht's gleich weiter, sofern euch zuvor die Flucht vor dem Dämonen über die Docks gelingt.

Part 2 - No Escape

Lauft einfach immer geradeaus und weicht dabei den herumfliegenden Wohnwagen aus bzw. springt über die Abgründe der wegbrechenden Stegteile hinweg. Solltet ihr in die Tiefe stürzen oder nicht schnell genug vorwärtskommen, erwischt euch der Jäger-Dämon und ihr landet am wieder letzten Checkpoint - dem Beginn der Flucht. Schafft ihr es bis zum anderen Ende, schnappt sich Dante seine Knarren Ebony und Ivory mit einem beherzten Sprung und wird sogleich von fliegenden Dämonen attackiert. Die holt ihr natürlich mit den beiden Ballermännern aus dem Himmel und weicht dabei stets den Bomben, die sie nach Dante werfen, mithilfe von Ausweichmanövern (RB) aus. Nach der ersten Welle kommen weitere Bodentruppen hinzu und ihr bekommt einen ersten Geschmack auf kommendes Gemetzel.

Nachdem ihr die Dämonenhorde erledigt habt, meldet sich die geisterhafte Dame zurück und stellt sich als Kat vor. Sie rät Dante von einem Kampf gegen den Jäger-Dämon ab und will ihm stattdessen einen anderen Fluchtweg aus Limbus zeigen. Ergo folgt ihr der Braut auf dem einzig möglichen Weg geradeaus. Unterwegs trefft ihr auf die erste Verlorene Seele, die an der Hauswand klebt und die ihr mithilfe von Rebellion befreit. Anschließend dreht ihr euch nach links und springt die Überreste des Stegs entlang bis zum kupfernenSchlüssel. Sammelt ihn ein und hüpft wieder zurück, bis ihr am Haus, an dem ihr die Seele befreit habt, wieder angelangt. Dort folgt ihr weiter dem Weg zwischen den Gebäuden hindurch.

Part 3 - Death

Am Ende des Weges stoßt ihr auf ein Karussell, an dem euch eine größere Horde Dämonen auflauert. Knipst ihnen das Licht aus und folgt dann dem freigegebenen Weg rechts. Kleiner Tipp am Rande: Springt nicht in der Nähe des Karussells oder Dante bekommt eine gewischt. Das Positive daran: Das gilt gleichermaßen für die Dämonen. Schießt ihr sie mit Hightime (B) in die Luft, werden sie vom Karussell zerhäckselt und ihr dürft euch beim Zehnten, auf diese weise erledigten Opfer, über den Erfolg It's only the Rain freuen.

Nach dem Gemetzel folgt ihr dem dem Steg, springt über die kleinere Blockade und nutzt Dantes Doppelsprung (A - A)" um das größere Hindernis zu überwinden. So landet ihr schließlich auf dem noch halbwegs intakten Rummelplatz. Geht zunächst geradeaus, und biegt am letzten Haus rechts ab. Dort liegt grünlich schimmernd ein Kleiner Lebensstern. Anschließend überquert ihr den Platz, leistet euch gegebenfalls an der Heiligen Statue noch ein Upgrade, und stellt euch dann - mit neuem Mantel bekleidet - den nächsten kleineren Dämonen.

Sowie ihr den Kleinkram fein säuberlich zerstückelt habt, mischt sich der Jagd-Dämon ein. Von sicherer Entfernung aus feuert er mit seiner Waffe auf Dante und euch bleibt nichts anderes übrig, als seinen Dämonengriffel mit Ausweichmanövern (RB) zu entgehen. Sollte euch die Attacke des Dämons erwischen, müsst ihr euch aus dem eisernen Griff freikämpfen. Nach ein paar ge- oder misslungenen Ausweichmanövern meldet sich Kat wieder und weist euch den Weg ins Puppenhaus rechts.

Im Haus folgt ihr dem Korridor bis zum Ende und stellt schnell fest, dass Dante im Gebäude nicht vor dem Zugriff des Dämons geschützt ist. Im angrenzenden Raum findet ihr im abführenden Gang rechts eine kupferne Geheimtür, die euch in die Geheimmission: Kupfer - Prügel in der Luft führt. Am anderen Ende des Raums blickt ihr einen großen Spiegel. Nähert euch dem Wandspiegel und erschreckt nicht, wenn der Jagd-Dämon durchbricht und euch somit den weiteren Weg freilegt.

Betretet den nächsten Raum, in dem zahlreiche Puppen an der Decke hängen, dreht euch nach rechts und befreit die zweite Verlorene Seele, die sich an der Wand oben befindet. Drei Wege führen von dem Raum aus weiter. Der vom Eingang aus rechts gesehen endet an einer Tür, die ihr noch nicht öffnen könnt. Der Gang links (vom Raumeingang aus gesehen) führt euch in einen kleineren Raum, in der ihr die dritte Verlorene Seele über dem Türrahmen befreien könnt. Geht ihr geradeaus weiter, steht ihr vor dem verschlossenen Torgitter, das ohnehin nur wieder in den ersten Gang des Puppenhauses zurückführen würde. Dreht also um und geht wieder in den großen Raum mit den Puppen an der Decke zurück. Im Endeffekt bleibt jetzt nur der Weg geradeaus in den Keller. Nach den Treppenstufen einmal links ums Eck und schon findet ihr euch im Maschinenraum wieder.

Part 4 - Stop

Der Ausgang aus dem Irrenhaus ist direkt vor eurer Nase. Davor will jedoch eine Horde niederer Dämonen abgeschlachtet werden. Achtet während des Kampfens darauf, den Zahnrädern am Rand nicht zu Nahe zu kommen. Sie sorgen für Verletzungen bei Dante als auch bei euren Feinden. Ergo, versucht ihr am besten die Dämonen zu den Zahnrädern zurückzudrängen und sie von ihnen zerstückeln zu lassen. Habt ihr den Kampf gewonnen, müsst ihr nur noch über die Zahnräderfallen springen bzw. im richtigen Moment durchlaufen, und ihr könnt das Gebäude verlassen.

Dort wird Dante bereits vom Jagd-Dämon sowie von Kat erwartet. Nachdem die Frage der Haarfarbe geklärt ist, erfährt Dante von Kat, das der Dämon kugelsicher und ein Rückzug, für ein späteres Wiedersehen, sinnvoller ist. Folgt also dem Steg, springt über die Abgründe und lasst euch von Kat zum Ausgang des Rummelplatzes führen.

Part 5 - Trap Him (Jäger-Dämon besiegen)

Die Flucht von Dante und Kat endet damit, dass ihr Fluchtweg vom Jagd-Dämon abgeschnitten wird. Somit muss sich Dante dem Kampf doch noch stellen. Selbiger ist relativ einfach, wenn ihr ein paar Dinge beachtet: Greift grundsätzlich nur das Gesicht des Hunters an und versucht euch unter seinen Hieben hinwegzurollen oder darüber zu springen. Den richtigen Zeitpunkt erkennt ihr daran, wenn das Messer des Dämons zu leuchten beginnt. Dann steht ein Angriff unmittelbar bevor.

Landet ihr mehrere Treffer im Gesicht, wird der Dämon etwas benommen und ihr habt ein paar Sekunden Zeit, ihm eure Attacken entgegenzuschleudern. Richtet ihr genügend Schaden an, verliert er das Bewusstsein und kracht zu Boden. Dort könnt ihr ihm dann kurze Zeit lang euer volles Programm demonstrieren. Kurz darauf fängt sich euer Gegner wieder, springt hoch in die Luft und rammt seine Waffe in den Boden. Dem Angriff entkommt ihr, indem ihr euch vom Dämon so schnell wie möglich entfernt, sowie er in die Luft springt. An der Größe seines Schattens erkennt ihr in etwa, wie viel Zeit euch bis zur Landung bleibt. Notfalls rollt euch noch schnell weiter oder nutzt einen Stinger (vorwärts - vorwärts - Y), um schnell Boden gut zu machen.

Habt ihr ihm Zeitweilen zu stark zugesetzt, springt er zwischendurch auf den Masten im Hintergrund und feuert mit seiner Waffe die bereits bekannten Steinfäuste auf Dante ab. Denen weicht ihr aus und haltet mit Ebony und Ivory dagegen, bis er wieder auf dem Boden der Tatsachen ladet. Solange der Jäger benommen am Boden liegt, könnt ihr ihm ordentlich eine einschenken. Sobald er allerdings wieder zu sich kommt, müsst ihr euch vor seinen Attacken hüten und ihnen rechtzeitig ausweichen, sowie ihr bemerkt, dass euer Kontrahent zum Angriff übergeht.

Vermöbelt ihr den Jäger weiter, hüllt er die Umgebung nach einiger Zeit in schwarzen Rauch ein und greift Dante mit seinem Wurfmesser an. Dem müsst ihr ein paar Mal ausweichen bzw. darüber wegspringen und der Kampf geht gewohnt weiter. Der Kampfverlauf setzt sich bis zum Ende aus den gezeigten Elementen fort. Bedrängt den Fiesling weiter, weicht seinen Angriffen aus und nutzt die kurzen Momente, in denen er benommen oder bewusstlos ist, um die schweren Geschütze auszupacken. Springt er auf den Masten, ballert ihn herunter. Hüllt er die Umgebung in Rauch, weicht seinem Messer aus. Das Spielchen treibt ihr solange, bis er im Dreck liegt.

Mission 01 - Versteckte Gegenstände im zweiten Durchlauf

Kleiner Lebensstern

Die späteren Kämpfe werden immer härter und Dantes Lebenspunkte sind begrenzt. Umso wichtiger sind wird also die Möglichkeit, Dante im Kampf zu heilen. Um an den großen Healpot, den Kleiner Lebensstern heranzukommen, müsst ihr Mission 2 bereits abgeschlossen und die Fähigkeit Ophion-Engelsschwung erlangt haben. Startet dann Mission 1 erneut und dringt auf gewohnte weise bis zum Karussell an Part 3 vor. Nach dem Kampfgeschehen folgt ihr dem Steg, bis ihr vor der kleineren Blockade steht. Dort könnt ihr euch nun links mit dem Ophion-Engelsschwung über die drei Haltepunkte zum Heiltrank auf einer kleinen abgelegenen Insel rüber- und zurückhangeln.

Vierte Verlorene Seele

Um die vierte Verlorene Seele zu befreien, benötigt ihr ebenfalls die Fähigkeit Ophion-Engelsschwung, die ihr in Mission 2 erhaltet. Startet Mission 1 und dringt bis zum Rummelplatz in Part 3 vor. Rennt geradeaus und biegt am letzten Haus wieder rechts ab. Dort, wo ihr im ersten Durchlauf einen Kleiner Lebensstern gefunden habt, könnt ihr euch nun links mit eurem Ophion-Engelsschwung über drei Haltepunkte zur vierten Verlorene Seele rüber- und zurückschwingen.

Fünfte Verlorene Seele

Für die vierte Mission benötigt ihr Dantes Dämonenaxt Arbiter, die ihr in der zweiten Mission erhaltet. Startet Mission 1 und begebt euch in das Puppenhaus am Ende von Part 3. Im Raum mit den vielen Puppen an der Decke könnt ihr euch sicher noch an die versiegelte Türe mit roten Rissen im Gang rechts erinnern. Mit Arbiter verschafft ihr euch dort nun Zutritt und findet neben zahlreichen zerstörbaren Objekten auch die fünfte Verlorene Seele.

Sechste Verlorene Seele

Die sechste und letzte Verlorene Seele könnt ihr nur mit der Waffe Eryx erlösen, die ihr am Ende der 6. Mission erhaltet. Startet dann die erste Mission erneut und schlagt euch bis zu dem Punkt in Part 2 durch, in dem sich euch Kat vorstellt. Direkt nach der Zwischensequenz dreht ihr euch 180 Grad um und seht ein rotes Siegel vor euch an dem Haus. Schlagt es mit Eryx ein und befreit die dahinter verborgene Seele.

Die wertvollsten, seltensten und teuersten Videospiele Die besten Sammlerstücke für alle Systeme Die wertvollsten, seltensten und teuersten Videospiele

DMC Devil May Cry - Komplettlösung: Inhaltsverzeichnis

DMC Allgemeine Tipps und Hinweise
DMC Mission 1: Entdeckt
DMC Mission 2: Die bittere Wahrheit
DMC Mission 3: Blutsverwandtschaft
DMC Mission 4: Unter Aufsicht
DMC Mission 5: Virility
DMC Mission 6: Die Geheimzutat (Sukkubus)
DMC Mission 7: Auf den Kopf gestellt
DMC Mission 8: Ein Auge zu Wenig
DMC Mission 9: Der innere Teufel
DMC Mission 10: Üble Nachrichten (Bob Barbas)
DMC Mission 11: Der Orden
DMC Mission 12: Von Feinden umgeben
DMC Mission 13: Des Teufels Spiele
DMC Mission 14: Der letzte Tanz (Lilith)
DMC Mission 15: Der Tausch
DMC Mission 16: Der Plan
DMC Mission 17: Seelenfeuer
DMC Mission 18: Im Versteck des Dämons
DMC Mission 19: Das Angesicht des Dämons (Mundus)
DMC Mission 20: Das Ende (Vergil)
DMC Geheimmissionen Kupfer
DMC Geheimmissionen Silber
DMC Geheimmissionen Gold und Elfenbein

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!