Eurogamer.de

Battlefield Hardline ins Frühjahr 2015 verschoben, Dragon Age: Inquisition erscheint nun am 20. November 2014

Zwei EA-Titel erscheinen später.

Electronic Arts hat am späten Abend bekannt gegeben, dass Battlefield Hardline nicht wie geplant noch in diesem Jahr erscheinen wird, sondern erst im Frühjahr 2015.

Im Battlefield Blog erklärt man, dass unter anderem auch das Feedback der Beta dafür ausschlaggebend war, dass man noch weitere Änderungen und Verbesserungen vornehmen will.

„Es gab dabei nur ein Problem: Wir würden mehr Zeit brauchen. Zeit, die wir nicht hätten, wenn das Spiel in gerade mal rund zwei Monaten erscheinen würde. Daher entschieden wir, dass es das Richtige wäre, uns mehr Zeit zu nehmen, um sicherzustellen, dass Hardline das beste und innovativste Battlefield-Spielerlebnis wird, das wir euch, unseren Fans, bieten können", erklärt DICE' General Manager Karl Magnus Troedsson.

Die zusätzliche Zeit will man nutzen, um neue Features in den Multiplayer-Modus zu integrieren, um daraus etwas wirklich Einzigartiges zu machen. Gleichermaßen will man weiter an der Singleplayer-Kampagne arbeiten, ihr mehr Tiefe verleihen. Zu guter Letzt steht auch die Stabilität auf dem Programm. Man habe viel von Battlefield 4 gelernt und will alles für einen stabilen Launch tun.

Neben Battlefield Hardline ist auch BioWares Rollenspiel Dragon Age: Inquisition verschoben worden.

Das Spiel erscheint zwar weiterhin 2014, verpasst aber den bisherigen Oktober-Termin. Als neuen Veröffentlichungstermin für Dragon Age: Inquisition nennt man auf der offiziellen Webseite den 21. November 2014 für Europa. Da EA-Spiele in Deutschland üblicherweise Donnerstags erscheinen, dürfte das hierzulande der 20. November 2014 sein.

Hier will man den zusätzlichen Monat für weiteres Feintuning nutzen.

Dragon Age: Inquisition - Gameplay-Video

Anzeige

Kommentare (11)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!