Eurogamer.de

Castlevania: Lords of Shadow - Komplettlösung • Seite 50

Walkthrough, Fundsachen, Missionen

Kapitel 8

38. Olrox (Boss: Olrox)

Olrox ist der Bruder von Brauner, den ihr zuvor besiegt habt. Auch Olrox ist ein eher leichter Bursche, sobald ihr seine Attacken verinnerlicht hat. Er greift entweder mit einer normalen Attacke an, bei der er mit einem Dolch zuschlägt oder wirft mit seinen Klingen nach euch. Bei den Klingen erkennt ihr dies, da er einen Standartsatz bringt und sich unübersehbar nach hinten stellt. Weicht dort einfach nur zur Seite aus.

Des weiteren läuft er auf euch zu oder teleportiert sich mehrmals im Raum. In beiden Fällen folgt die gleiche Attacke. Er wird auf euch springen und zweimal nach euch schlagen. Der Unterschied besteht nur in der Stärke der Attacke. Die eine lässt sich blocken, die andere nicht. Da ihr sie aber nicht vorher sehen könnt, weicht ihr einfach ständig aus und attackiert nach dem zweiten Schwung ins Leere selber.

Habt ihr dem Vampir genügend Energie abgezogen, vergreift er sich an einem der Särge und saugt das Blut des Lykanthropen darin. Greift ihn also schnell an und sobald er verschwindet, vernichtet ihr das Monster dahinter, damit er sich beim nächsten Mal ein neues Opfer suchen muss. Diesen Vorgang müsst ihr mit allen vier Särgen wiederholen, wobei er keine weiteren Attacke zwischen den Phasen dazu lernt.

Sind alle vier Lykanthropen pulverisiert, müsst ihr noch ein letztes Mal die Energieleiste dezimieren und schließlich der Tastenabfolge gehorchen. Doch bevor ihr den Level verlassen könnt, müsst ihr noch schnell zwei Sachen erledigen. Zum einen schnappt ihr euch rechts im linken Sarg den Magie-Stein bei der Leiche, die dort drin steckt. Zum anderen stellt ihr euch in der Mitte auf die Platte und führt das Blut ans Ziel. Dafür fließt es zunächst nach rechts unten, dann links unten, danach rechts oben, wieder links oben und zum Schluss noch ans Ziel.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Castlevania: Lords of Shadow.

Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!