Download-Roundup: Chrono Trigger, SEGA Rally, D&D: Daggerdale

Milky Way, Gatling Gears, FAST, Star Raiders

Wenn ich Titel wie SEGA Rally Online Arcade spiele, vermisse ich mit tränenden Augen die guten Tage in der Spielhalle, in denen eine Münze nach der anderen in den verschiedenen Automaten landete, nur um ein paar Runden später festzustellen, dass das gesamte Taschengeld wieder innerhalb weniger Stunden verpulvert war.

Auch wenn ich bei der XBLA-Version keine Kabine zum Einsteigen habe oder die schrillen Geräusche anderer Maschinen fehlen, lasse ich meine Erinnerungen doch ein wenig aufleben und sitze grinsend auf meiner Couch. Da stören mich selbst geringer Umfang oder altbackene Elemente nicht mehr. Eigentlich schade, solche Spiele erscheinen in der heutigen Zeit viel zu selten. Manchmal brauche ich einfach nur ein dickes Auto, Sonnenschein und trashige Ansager, um glücklich zu sein. Bitte mehr davon.

Chrono Trigger

Wii Virtual Console – 9 Euro

Müssen wir über Chrono Trigger überhaupt noch Worte verlieren? Die Co-Produktion der Macher von Final Fantasy und Dragon Quest gilt allgemein als das wohl beste Rollenspiel der 16-Bit-Generation und stellt bis heute einen der Referenztitel des Genres dar – moderne Konkurrenten mögen mehr Filmsequenzen, offenere Welten oder komplexere Spielsysteme bieten. Aber gegen die perfekte Balance, die liebevolle Präsentation und die ebenso charmante wie spannende Geschichte von Chrono Trigger müssen sie sich meist letzten Endes doch geschlagen geben.

Nachdem die exzellente DS-Konvertierung 2009 zwar in Europa erschien, aber schändlicherweise vom Großteil der Käufer kaum beachtet wurde, bringt Square Enix jetzt das SNES-Original auf die Virtual Console. Das verzichtet auf das animierte Intro und die wenigen (und nicht allzu spannenden) Extra-Quests der Neuauflage, ist dieser ansonsten aber in jeder Beziehung ebenbürtig und sieht (natürlich nur mit entsprechender Verkabelung) auch auf einem modernen HD-Fernseher immer noch unverschämt hübsch aus – die Entwickler zauberten damals ein paar echte Pixel-Kunstwerke aus den Fingern.

1

Chrono Triggers Pixelpracht war schon anno 95 herausragend. Auch heute sieht das Spiel noch ausgesprochen gut aus.

Letzten Endes ist es aber das durchdachte Spielsystem, das Chrono Trigger so zeitlos macht. Anstatt das Abenteuer mit komplexen Mechaniken und uferlosen Welten zu überfrachten, übten sich die Entwickler in vornehmer Zurückhaltung und stellten zu jeder Zeit den Spielspaß vor die Oberflächenwerte. Vor allem das Kampfsystem profitiert davon: Jeder der sieben Protagonisten verfügt über eine überschaubare Menge an Talenten, durch die Kombination der individuellen Fähigkeiten habt ihr aber trotzdem ein gewaltiges Aktionspotenzial, und durch den Verzicht auf Zufallskämpfe und einen separaten Kampfbildschirm sind die flotten Gefechte zu keinem Moment lästig.

Als ehemaliger Import-Titel kostet Chrono Trigger zwar einen Euro mehr als andere SNES-Umsetzungen, läuft dafür aber in originalgetreuen 60 Hz. Während wir vor gut 16 Jahren noch 150 Deutsche Mark – gute 70 Euro – für Chrono Trigger latzen mussten und gebrauchte Module auch heute noch für ordentliche Beträge den Besitzer wechseln, ist diese Neuveröffentlichung mehr als willkommen: Für 9 Euro holt ihr euch ein zeitlosen Klassiker auf die Wii. Lasst euch Chrono Trigger auf keinen Fall entgehen.

9 / 10






SEGA Rally Online Arcade

Xbox Live Arcade – 800 Microsoft Points (10 Euro)

Erscheint ebenfalls im PlayStation Network

Fragt mich, was ich an den alten SEGA-Klassikern am meisten schätze und ich antworte euch: Die überdrehten Ansager. Für einige von euch überschreiten diese sicher die Grenze des guten Geschmacks, doch für mich stehen sie für das gute Gefühl, das mir das Spiel vermittelt. Und in diesem Bereich besitzt SEGA Rally den eindeutigen Sieger. Ja, dieser Sound soll bei meinem Ableben ertönen.

In einer Zeit, in der Entwickler entweder die perfekte Simulation anpeilen oder extremere Aspekte in ihre Rennspiele aufnehmen, bleibt SEGA seinen Wurzeln treu und liefert den Fans genau das, was sie wollen: Ein originales SEGA Rally. Das bedeutet vor allem ein Wagenhandling, das jeden Rennpuristen mit den Zähnen knirschen lässt.

SEGA Rally Online Arcade - Launch-Trailer

Euer Auto schlittert in harten Winkeln über die Fahrbahn und wer nur daran denkt, die Bremse zu betätigen, sollte sich besser wieder an sein Gran Turismo setzen. SEGA Rally verlangt eine komplett eigene Art der Fahrweise, die man verstehen und beherrschen lernen muss. Jeder Anfänger findet sich zwar ohne Probleme zurecht, doch nur echte Profis wissen perfekt mit der Schaltung umzugehen und führen den Wagen fast ohne Geschwindigkeitsverlust um jede noch so enge Kurve.

Versucht euch nur mal an den Bestzeiten der Leaderboards, deren Geister ihr herunterladen dürft, oder tretet online gegen bis zu fünf Kontrahenten an. Ihr erkennt schnell, dass trotz simpler Spielmechanik ein gewaltiges Gefälle bei den Spielerniveaus besteht. Die technische Umsetzung ist wie bei OutRun Online Arcade wunderbar gelungen und vor allem die Matsch-Effekte an der Karosserie können sich sehen lassen. Ebenso schön erklingt der stimmige Soundtrack.

Leider sieht es in puncto Umfang weniger rosig aus. Schlappe fünf Strecken, keine Einzelspieler-Karriere und auch der Online-Modus wirkt eher abgespeckt. Nach knapp zwei Stunden habt ihr sämtliche Dinge freigeschaltet, jede Strecke 20 Mal abgefahren und verlangt nach mehr. Der Titel schafft es immer noch, mich in einen Zustand der vollkommenen Entspannung zu versetzen, reißt mich nach der Vollendung sämtlicher Aufgaben jedoch abrupt aus meiner Trance.

7 / 10

Download-Roundup: Chrono Trigger, SEGA Rally, D&D: Daggerdale Thomas Nickel/Björn Balg Milky Way, Gatling Gears, FAST, Star Raiders 2011-06-01T08:45:00+02:00 9 10

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!