Crytek gründet neues US-Studio mit ehemaligen Vigil-Mitarbeitern

36 frühere Angestellte des Darksiders-Studios arbeiten nun für Crytek.

Crytek hat mit der im texanischen Austin ansässigen Crytek USA Corp. sein erstes US-Studio gegründet. Das Team besteht aus 36 früheren Mitarbeitern von Darksiders-Entwickler Vigil.

Für das THQ-Studio fand sich zuvor im Rahmen des Verkaufs einer Reihe von Assets des Publishers kein Kaufinteressent. Die Leitung über Crytek USA hat der frühere General Manager von Vigil, David Adams, berichtet GamesIndustry.

„Ich bin begeistert, ein Teil des neuesten Crytek-Studios zu sein, in dem einige der fähigsten Entwickler der Industrie arbeiten werden. Der Start des Studios verdeutlicht Cryteks Absichten, den Spielern überall abwechslungsreiche und hochqualitative Inhalte zu bieten", so Adams.

Obwohl das einstige Kernteam von Vigil nun also unter dem Namen Crytek USA arbeitet, bleibt das Darksiders-Franchise aber weiterhin im Besitz von THQ.

Die wertvollsten, seltensten und teuersten Videospiele Die besten Sammlerstücke für alle Systeme Die wertvollsten, seltensten und teuersten Videospiele

Woran das Studio arbeiten soll, ist bislang nicht bekannt. Rein theoretisch könnte sich Crytek die Darksiders-Lizenz auch noch sichern.

„Aufgrund vieler Nachfragen: Die Marken Darksiders und Red Faction wurden bislang nicht versteigert", verriet THQs Jason Rubin via Twitter.

„Großartige Neuigkeiten für Vigil, zumindest für das Kernteam", fügte er später hinzu. „Danke an Crytek, dass sie so viel wie möglich von einem fantastischen Team übernommen haben."

Crytek USA ist damit Cryteks mittlerweile neuntes Studio.

Kommentare (15)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!