Was ist mit Aliens: Colonial Marines passiert? Videovergleich wirft Fragen auf

Update: Pitchford spricht erstmals den Unterschied an.

Update (20.02.2013): Randy Pitchford hat sich nun erstmals zum Unterschied zwischen dem Gameplay-Video und dem fertigen Spiel geäußert.

Als Antwort auf eine entsprechende Frage schrieb er auf Twitter: „Wir haben verstanden. Es ist eine faire Kritik und wir werden es uns anschauen. Viele Informationen müssen analysiert, viele Stakeholder respektiert werden.“

Auf Twitter sollte man mit einer Erklärung zwar nicht rechnen, aber er will sich anschauen, wie man das Thema am besten ansprechen könne.

Was letzten Endes dabei herauskommt, bleibt erst einmal abzuwarten.

Originalmeldung (14.02.2013): Was ist eigentlich mit Aliens: Colonial Marines passiert? Diese Frage stellen sich aktuell viele Spieler, allen voran in Anbetracht der meisten Wertungen zum Shooter.

Und das erst recht, wenn man sich eine frühere Demo des Spiels anschaut, die tatsächlich besser aussieht als das fertige Produkt.

VideoGamer hat ein entsprechendes Vergleichsvideo erstellt und zeigt identische Schauplätze aus dieser „Gameplay Demo" vom letzten Jahr und der fertigen Version, die nun im Handel steht. Allen voran fallen dabei deutliche Veränderungen an Lichteffekten und Texturen auf.

Natürlich war das Ganze „work in progress", was heißt, dass es immer Veränderungen geben kann. Aber dass selbst die PC-Version, die für dieses Vergleichsvideo mit den höchsten Einstellungen herangezogen wurde, am Ende schlechter aussieht, wirft natürlich berechtigterweise die Frage auf, was während der Entwicklung so alles passierte?

Das ursprüngliche Walkthrough-Video von Gearbox seht ihr nachfolgend.

Unterdessen hat SEGA UK gegenüber Eurogamer Spekulationen zurückgewiesen, wonach die Wii-U-Version von Aliens: Colonial Marines eingestellt worden sei.

„Das stimmt nicht", heißt es. „Wir haben bislang noch keinen Veröffentlichungstermin dafür angekündigt, aber das war es auch schon."

Ausgangspunkt dieser Spekulationen war einerseits ein Kommentar von Kotakus Jason Schreier, wonach man vor rund einem Monat gehört habe, die Wii-U-Version sei „auf unbestimmte Zeit verschoben" worden. Außerdem ist das Spiel bei Amazon aus dem Angebot verschwunden.

Die schrottigste, nerdigste und innovativste Zockerhardware aller Zeiten Echt. Wildes. Zeugs. Die schrottigste, nerdigste und innovativste Zockerhardware aller Zeiten

Im letzten Monat hatte SEGA angegeben, dass die Wii-U-Version noch im Launch-Zeitraum (bis Ende März) der Konsole erscheinen soll. Und aktuell habe man nichts anzukündigen, was an dieser Aussage etwas ändern würde.

Aliens: Colonial Marines - Launch-Trailer

Kommentare (25)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!