PlayStation 4 erfordert keine ständige Internetverbindung

'Social ist ein großes Thema für uns, aber wir verstehen auch, dass es einige Leute gibt, die damit nichts anfangen können!'

Nicht zuletzt die Gerüchte rund um eine für die nächste Xbox erforderliche ständige Internetverbindung sorgten zuletzt für viele Diskussionen hinsichtlich dieses Themas - von kontroversen Spielen wie Diablo 3 mal ganz abgesehen.

Die gute Nachricht für PlayStation-Fans ist jedenfalls, dass Sony für die PlayStation 4 keine ständige Internetverbindung voraussetzt.

„Ihr könnt offline spielen, aber vielleicht wollt ihr sie die Verbindung aufrechterhalten lassen. Es gibt diesen Low-Power-Modus - ich kenne die offizielle Bezeichnung nicht -, wodurch das Hauptsystem abgeschaltet wird, das Subsystem aber aktiv bleibt", erklärt Sonys Shuhei Yoshida im Gespräch mit Eurogamer.

"Downloads oder Updates werden ausgeführt und man kann die Konsole entweder über ein Tablet, das Smartphone oder die PS Vita starten."

Es gibt zwar viele Online-Features, aber die sind komplett optional, auch im Hinblick auf Leute, die vielleicht Einschränkungen bei der Bandbreite haben.

„Oh ja, auf jeden Fall. Ihr könnt völlig offline gehen", versichert er.

"Social ist ein großes Thema für uns, aber wir verstehen auch, dass es einige Leute gibt, die damit nichts anfangen können! Wenn ihr euch also nicht mit irgendjemandem verbinden wollt, könnt ihr das tun."

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!