Mass Effect 3: Statistiken von BioWare und Retrospective-Video zur Trilogie

Wer spielte welche Klasse? Wer begegnete Wrex? Und wer ist das beliebteste Squadmitglied?

BioWare hat einige Statistiken zum jüngsten Teil der Mass-Effect-Reihe veröffentlicht.

82 Prozent der Spieler spielten in Mass Effect 3 demnach einen männlichen Shepard, 18 Prozent einen weiblichen Shepard. 64,5 Prozent wählten den Paragon-Weg, 35,5 Prozent spielten als Renegade.

1

Die meistgenutzte Klasse ist der Soldier mit 43,7 Prozent, gefolgt vom Infiltrator mit 18,7 Prozent. Dahinter liegen Vanguard (14,3 Prozent), Sentinel (10,2 Prozent), Adept (8,1 Prozent) und Engineer (5,1 Prozent).

Liara ist das beliebteste Squadmitglied (24,1 Prozent), dicht gefolgt von Garrus (23,8 Prozent). Auf den weiteren Plätzen: Vega (16,8 Prozent), EDI (13 Prozent), Tali (7,8 Prozent), Ashley (5,4 Prozent) und Kaidan (1,5 Prozent).

Von ihnen hat wiederum Vega die höchste Überlebensrate im Spiel, Kaidan die mit Abstand niedrigste. Interessanterweise haben 64 Prozent der ME3-Spieler Wrex in der Kampagne nie kennengelernt.

37,6 Prozent der Spieler brachten den „Galactic Readiness"-Wert auf 100 Prozent und 4 Prozent beendeten Mass Effect auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad.

Unterdessen verriet BioWare im Rahmen der PAX East, dass man ursprünglich gar nicht vorhatte, Tali wieder zu einem Squadmitglied in Mass Effect 3 zu machen.

„Wir sprachen darüber, Tali nicht als volles Squadmitglied ins Spiel zu bringen", so Casey Hudson. „Die Befürworter im Team sagten aber, 'oh, du musst Tali einbauen. Tali muss da sein!' Bedankt euch also bei Patrick Weekes und einigen unserer Autoren dafür."

„Wir waren der Meinung, wenn er das schon so stark befürwortet, dann tun das auch andere Leute, also nahmen wir sie mit auf."

Weiterhin hat man ein kleines Retrospective-Video zur Mass-Effect-Trilogie veröffentlicht, in dem unter anderem einige Entwickler über die Reihe plaudern.

Kommentare (19)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!