Xbox One unterstützt keine 360-Peripherie, Festplatte nicht austauschbar

Alte Controller funktionieren nicht, Speicherplatz-Erweiterung via USB-Anschluss.

Microsoft hat bestätigt, dass die neue Xbox One nur Peripheriegeräte unterstützt, die auch für die Xbox One gedacht sind - eine Kompatiblität zum Xbox-360-Zubehör ist nicht geplant.

„Die Xbox One wurde von Grund auf mit völlig neuer Technologie entworfen, um eine neue Generation an Spiel- und Entertainment-Erlebnissen zu ermöglichen", heißt es gegenüber Joystiq in einem Statement.

„Der Wireless Controller kommuniziert etwa über einen Highspeed-Datentransfer mit der Konsole, um auch eine genauere Audio-Wiedergabe am Headset zu ermöglichen. Das betrifft ebenso künftige Erweiterungen des Controller-Erlebnisses, die mit der Wireless-Technologie der Xbox 360 nicht möglich sind."

„Darüber hinaus ist die Möglichkeit der Lokalisierung des Wireless Controller durch den komplett neuen Kinect-Sensor abhängig von neuer Technologie. Um allen Xbox-One-Nutzern starke, bedeutsame Spielerlebnisse bieten zu können, funktionieren lediglich Xbox-One-Controller und -Peripheriegeräte mit der neuen Konsole."

Das gilt augenscheinlich für wirklich alle Peripheriegeräte, auch abseits von Controller und Kinect, denn auf erneute Nachfrage, etwa bezüglich der Headsets, verwies man erneut auf dieses Statement.

Engadget berichtet unterdessen, dass man nach Angaben von Microsofts Albert Penello die integrierte Festplatte der Xbox One nicht austauschen kann.

Allerdings hat man die Möglichkeit, via USB 3.0 externe Festplatten oder andere Speichergeräte anzuschließen, die dann für alles mögliche genutzt werden können, darunter auch Installationen oder Downloads. Eine einfache Erweiterung des Speicherplatzes ist also nichtsdestotrotz möglich.

Die schrottigste, nerdigste und innovativste Zockerhardware aller Zeiten Echt. Wildes. Zeugs. Die schrottigste, nerdigste und innovativste Zockerhardware aller Zeiten

Xbox One - Reveal-Trailer

Kommentare (21)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!