GTA IV (GTA 4): Komplettlösung, Tipps & Guides • Seite 22

Alle Missionen, Tipps, Cheats, Achievements

F. Fahren/Fortbewegung (Fortsetzung)

Das Perspektive

Eine zentrale Rolle beim Fahren stellt die Perspektive dar. Da sich die Kamera in den Kurven nicht mit dem Fahrzeug dreht, fällt es enorm schwierig, die Lenkung richtig zu dosieren. Wer also bei Verfolgungsjagden und Rennen ständig versagt, sollte es mal mit der Motorhaube-Sicht probieren. Die Kamera schwankt zwar gerade bei den großen Schlitten gewaltig, dafür werdet Ihr Euch nur selten drehen, weil Ihr hier den Einschlag der Räder viel besser dosieren könnt. Mit viel Übung funktioniert das natürlich auch mit der anderen Perspektive, da aber auch das Geschwindigkeitsgefühl deutlich besser ist, sollte man es zumindest probieren. Die Motorräder lassen sich übrigens in beiden Perspektiven gut fahren.

Das Bremsen

Ähnlich problematisch ist auch das Thema Bremsen. Während Ihr bei anderen Titel selbst in starken Kurven in die Eisen gehen könnt, wird bei GTA IV das Auto einfach in die Gerade gedrückt. Euch bleiben also zwei Möglichkeiten: Entweder bremst Ihr wie ein echter Profi vor der Kurve. Oder aber Ihr setzt die Handbremse ein, riskiert dabei jedoch einen Dreher samt einiger unschöner Unfälle. Leider sind die Bremsen bei allen Autos viel zu schwach. Plant das in Eure Fahrtaktik ein und geht lieber etwas früher vom Gas, damit spart Ihr Euch so einige Sekunden.

Der Verkehr

Eine weitere Hürde ist der dichte Verkehr. Wer auch in der Rushhour relativ schnell durch die Fahrzeuglawine kommen möchte, sollte sich gerade auf den Brücken in der Mitte aufhalten. Mit etwas Übung gleitet Ihr so zwischen den anderen Autos hindurch und kommt so wesentlich schneller ans Ziel. Nur bei den Autobahnbrücken solltet Ihr lieber anhalten und die 5 Dollar bezahlen, die unnötige Aufregung ist das Kleingeld, besonders wenn Ihr betrunken Auto fahrt, einfach nicht wert. Eine Ausnahme macht hier wieder mal der Polizeiwagen. Mit ihm könnt Ihr direkt durch rauschen, ohne zu bezahlen.

Die Hubschrauber

Das Fliegen bereitet am Anfang so einige Probleme. Ihr müsst viel Wert darauf legen, immer sehr kleine Lenkbewegungen zu machen. Wer zu hektisch agiert, landet schnell mal in einem Wolkenkratzer. In Missionen, in denen Ihr den Hubschrauber recht punktgenau landen müsst, solltet Ihr an L1/L2 bzw. den linken und den rechten Bumper denken. Damit dreht Ihr den Hubschrauber um seine eigene Achse und könnt so ohne große Kurven ein spezielles Feld erreichen. Für das Achievement „Einmannarmee“ könnt Ihr in der Mitte des Spiels einmal einen Ausflug in Richtung Alderney starten. Kaum fliegt Ihr nämlich über den Kanal und landet, prangen 6 Sterne auf Eurem Fahndungslevel und Ihr müsst nur weitere 5 Minuten überleben, um es einzusacken.

Die Verfolgungsjagden

Die Verfolgungsjagden sind durch den dichten Verkehr und das nicht gerade einfache Feuersystem beim Fahren eine besondere Herausforderung. Denkt daran, dass Ihr nicht bei jeder Misssion das Auto gleich in die Luft jagen müsst. Oft reicht es auch den Gegner zu rammen. Wenn es doch hart auf hart kommt, sorgt dafür, dass Ihr eine Maschinenpistole im Gepäck habt und zielt vor allem auf die Reifen. Der Fahrer ist zwar auch ein lohnendes Zielobjekt, ist aber je nach Fahrzeug deutlich schwerer zu treffen. Natürlich zeigen auch Ramm-Attacken ihre Wirkung, benötigen aber genau wie das langsame in Stücke schießen oft viel zu viel Zeit.

Eine Sonderstellung nimmt der Raketenwerfer ein. Er ist eine fast übermächtige Waffe und kann sehr leicht einen Hubschrauber ausschalten. Allein an seine seltsame Flugbahn müsst Ihr Euch gewöhnen. Wenn Ihr damit auf den Boden zielt, schlägt die Rakete nicht an der markierten Stelle ein, sondern fliegt weiter, bis sie auf ein Hindernis trifft. Auch die Handgranaten können bei größeren Kämpfen sehr hilfreich sein. Mit dem ersten Knopfdruck zieht Ihr den Splint und mit dem zweiten werft Ihr sie dann. Wichtig ist dies vor allem bei Autofahrten, in denen Ihr die explosiven Eier aus dem Fenster werfen könnt. Wichtig hierbei: Ihr müsst schon ein wenig Speed drauf haben und dürft nicht so lange mit dem Werfen warten, sonst jagt Ihr Euch selbst in die Luft.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis: GTA 4 (GTA IV): Lösung und Tipps

Kommentare (20)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!