Eurovideo und das in Kopenhagen ansässige Entwicklerstudio Zaxis haben Fimbul angekündigt.

Das Comic-Action-Adventure erscheint im November für PlayStation 4, Xbox One, Switch und PC.

Ihr spielt den in die Jahre gekommenen Berseker Kveldulver in einem nordischen Endzeit-Szenario. Er reist durch das vom Fimbulwinter heimgesuchte Midgard, um den Weltuntergang Ragnarök zu verhindern.

"Fimbul wurde vom dänischen Buch der Könige, Saxo Grammaticus, inspiriert und vermischt nordische Sagen mit einer Story im Comicbuch-Stil, Exploration-Elementen und einem waffenbasierten Kampfsystem", heißt es.

Eure Entscheidungen beeinflussen die Geschichte und das "Lebensfaden" genannte Autosave-Feature lässt euch jederzeit zu Entscheidungspunkten zurückkehren, damit ihr alternativen Verläufen der Story folgen könnt.

Aktuelle Angebote für Konsolen. (Amazon.de)

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs