Xbox Series X: Die 1 TB Speicherkarte kostet 240 Euro

220 Dollar in den USA.

  • Der Preis für die Speicherkarten von Xbox Series X und S liegt bei 240 Euro
  • In den USA bietet Microsoft sie für 220 Dollar an
  • Sie bieten 1 TB zusätzlichen Speicherplatz

Update vom 24. September 2020: In Deutschland liegt der Preis tatsächlich bei rund 240 Euro.

Zumindest bietet nun auch Microsoft in seinem Store die Speicherkarte zum Vorbestellen an: für 239,99 Euro!

Der offizielle Preis im amerikanischen Microsoft Store liegt bei 219,99 Dollar.

Ursprüngliche Meldung vom 24. September 2020: Bei der Xbox Series X und Xbox Series S habt ihr die Möglichkeit, mit offiziellen Speicherkarten den verfügbaren Speicherplatz um 1 TB zu erweitern - und es ist keine günstige Angelegenheit.

220 Dollar möchte zum Beispiel der US-Händler BestBuy dafür haben, umgerechnet sind das um die 190 Euro.

Angesichts der verwendeten Technik dürfte es nicht überraschend sein, dass die Preise entsprechend ausfallen.

Als kleine Erinnerung: die Xbox Series X wird mit einer 1 TB großen SSD ausgeliefert, die Xbox Series S hat eine 512 GB große SSD. Wie viel davon euch effektiv zur Verfügung steht, ist noch nicht bekannt.

Spiele müssen von diesen SSDs abgespielt werden, entweder über die interne SSD oder über die zusätzliche Speicherkarte. Eine normale USB-Festplatte lässt sich ebenso anschließen, sie dient dann aber quasi nur als Zwischenspeicher, während ihr die für SSDs optimierten Spiele nicht nutzt.

Darüber hinaus lassen sich Spiele von der Xbox One, Xbox 360 oder Xbox über eine angeschlossene USB-Festplatte abspielen, wenngleich die Ladezeiten kürzer ausfallen, wenn ihr sie auf die SSD kopiert.

Auch für die PlayStation 5 mit ihrer 825GB-SSD wird es Speichererweiterungen geben. Details zur offiziellen Speicherkarte liegen noch nicht vor, die PS5 unterstützt aber auch SSDs anderer Hersteller.

Nach dem Start der Vorbestellungen von Xbox Series X und Xbox Series S am vergangenen Dienstag sprach Microsoft von einer rekordverdächtigen Nachfrage nach beiden Konsolen, ohne aber konkrete Zahlen zu nennen.

Indes erfahrt ihr hier, welche Launch-Titel auf Xbox Series X und Xbox Series S ihr erwarten könnt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (14)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (14)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading