Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Iwata: Wii könnte PS2 einholen

Nintendo hat große Ziele

Nintendos Präsident Satoru Iwata hat große Ziele mit der Wii und glaubt, dass die Konsole die Verkaufszahlen der PlayStation 2 während ihres Lebenszyklus übertrumpfen kann. Sony hat laut Reuters von seiner bisher erfolgreichten PlayStation seit dem Jahr 2000 mittlerweile 120 Millionen Exemplare ausgeliefert.

"Sonys PS2-Verkäufe von 100 Millionen Einheiten sind eine außergewöhnliche Zahl, die unserer Heimkonsolen-Geschäft nicht erreicht hat.", so Iwata. "Aber wenn unsere Bemühungen zur Vergrößerung der Spielerpopulation weiterhin so erfolgreich laufen, könnten wir in diese Regionen vorstoßen."

Seit dem Verkaufsstart im Dezember 2006 verkaufte Nintendo bis zum März 2007 5,8 Millionen Geräte. Bis zum März 2008 rechnet man mit weiteren 14 Millionen abgesetzten Einheiten. Nintendos Hardwareabteilung macht bereits zum jetztigen Zeitpunkt Profit mit der Konsole.

Iwata weiter: "Ich würde nicht sagen, dass es keine Überschneidungen bei den angepeilten Zielgruppen von Sony und Nintendo gibt. Aber diese Überlagerung ist ziemlich gering."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare