Wenn du auf einen Link klickst und etwas kaufst, können wir eine kleine Provision erhalten. Zu unseren Richtlinien.

Kojima über das Ende der Konsolen

Schon 'in naher Zukunft'

Wenn man Hideo Kojima glaubt, haben traditionelle Konsolen schon "in naher Zukunft" ausgedient.

"In naher Zukunft wird es Spiele geben, die nicht von irgendeiner Plattform abhängig sind", erklärte Kojima auf einem Presse-Event.

"Spieler sollten in der Lage sein, die Erfahrung mit sich ins Wohnzimmer zu nehmen, wenn sie unterwegs sind, wenn sie verreisen - wo auch immer sie sind und wann immer sie spielen wollen. Es sollte die gleiche Software und die gleiche Erfahrung sein."

Ebenfalls zugegen war Sony Computer Entertainment Japans Präsident Hiroshi Kawano, der Kojimas Aussagen auch kommentierte: "Es ist eine mutige Prognose", so Kawano mit einem nervösen Lächeln. "Wir hoffen, dass er weiterhin für Plattformen entwickeln wird, haben aber auch großen Respekt vor der Art und Weise, wie er eine Herausforderung annehmen will."

Über den Autor

Benjamin Jakobs Avatar

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Benjamin Jakobs ist Leitender Redakteur und seit 2006 bei Eurogamer.de. Er schreibt News, Reviews, Meinungen, Artikel und Tipps. Benjamin spielt Videospiele hauptsächlich auf Konsolen. Seine Expertengebiete sind breit gefächert, von Shootern und Action-Adventures über RPGs bis hin zu Sportspielen und Rennspielen. Zu seinen Hobbys gehören Lego, Science Fiction, Bücher, Filme und Serien sowie Star Wars und Star Trek.

Kommentare