Eurogamer.de

Battlefield 1 - Alle PC Konsolenbefehle, V-Sync, DX11.1 und mehr

So aktiviert und deaktiviert ihr Funktionen, die nicht in den Spieleinstellungen zu finden sind.

Wie in den letzten Titeln der Battlefield-Serie könnt gibt es auch in Battlefield 1 wieder eine Konsole und jede Menge befehle, die ihr darin eingeben könnt. Damit könnt ihr verschiedene Funktionen aktivieren oder deaktivieren, die ihr in den normalen Spieleinstellungen nicht findet.

Grundsätzlich gibt zwei Wege, wie ihr die Konsolenbefehle verwenden könnt. Wollt ihr sie nur einmalig/temporär aktivieren, reicht es, wenn ihr die Konsole öffnet, den Befehl eintippt und dann aktiviert. Der Befehl gilt dann nur für das laufende Match und deaktiviert sich mit den nächsten Ladezyklus automatisch. Wollt ihr einen oder mehrere Befehle dauerhaft aktivieren und die Befehle nicht immer wieder aufs neue Eingeben, könnt ihr euch dafür eine kleine Konfigurationsdatei erstellen. Wie das Ganze im Detail funktioniert und welche Befehle ihr verwenden könnt, erfahrt ihr auf dieser Seite.

Weitere Tipps und Tricks zu Battlefield 1

Battlefield 1 Tipps und Tricks, Lösung - Die große Übersicht

Battlefield 1: PC Systemanforderungen, Hardware, Speicherplatz

Battlefield 1 - PC Einstellungen für die Optimierung und Fehlerbehebung

Befehle einmalig/temporär aktivieren

Um einen Befehl über die Konsole zu aktivieren, drückt ihr im laufenden Spiel die Zirkumflex-Taste (^ = Taste links neben der 1), um die Konsole aufzurufen. Anschließend könnt ihr einen der nachfolgenden Befehle eintippen und diesen mit der Entertaste bestätigen. Bei richtiger und erfolgreicher Eingabe erhaltet ihr eine Bestätigung in der Konsole. Anschließend könnt ihr entweder den nächsten Befehl eingeben oder ihr schließt die Konsole wieder durch erneutes Drücken der Zirkumflex-Taste.

Befehle dauerhaft aktivieren

Wollt ihr Befehle nicht immer wieder aufs neue Eintippen oder wollt ihr gleich eine ganze Reihe von Befehlen aktivieren, ist es einfacher, sie in einer Konfigurationsdatei zu hinterlegen und sie so automatisch und nachhaltig aktivieren zu lassen. So geht ihr dabei vor:

1. Beendet Battlefield 1, falls das Spiel läuft.

2. Öffnet einen beliebigen Texteditor (Notepad, Editor etc.)

3. Gebt nun einen oder mehrere der nachfolgenden Befehlen ein. Immer ein Befehl pro Zeile.

4. Speichert nun die Datei als "User.cfg (Dateiname = User, Dateiendung = .cfg) im Hauptinstallationsverzeichnis von Battlefield 1 ab. Bei einer Standardinstallation müsste der Pfad so aussehen: C:Programe (x86)>Origin Games>Battlefield 1.

5. Überprüft im Explorer, ob der Speicherpfad stimmt und die Datei nicht fälschlicherweise als User.cfg.txt gespeichert wurde (falls ja, rechtsklick darauf -> umbenennen -> .txt löschen).

6. Startet Battlefield 1 wieder, die Befehle werden automatisch aktiviert.

Info: Derzeit gibt es einige Spieler, die darüber berichten, dass die Lösung mit der Konfigurationsdatei bei ihnen nicht funktioniert. Es kann sein, dass bestimmte Befehle nicht korrekt arbeiten, wenn via Konfigdatei eingespeist werden. Es kann sich auch um einen Fehler bei der Eingabe oder beim Speichern der Datei durch den Nutzen handeln. Da wir dies nicht nachprüfen können und selbst keine Probleme bemerkten, solltet ihr es selbst einfach einmal versuchen - kaputt machen könnt ihr dabei nichts. Im Schlimmsten Fall funktioniert es einfach nicht.

Battlefield 1 Konsolenbefehle

Das Schlimmste der letzten Generation Alle Nieten aus der Generation PS3, Xbox 360 und Wii. Viel Spaß! Das Schlimmste der letzten Generation
  • UIDrawEnable
  • Window.PosX
  • Window.PosY
  • Window.Width
  • Window.Height
  • GameTime.MaxVariableFps
  • Render.DrawScreenInfo
  • Render.ResolutionScale
  • Render.FrameSynthesisScaleH
  • Render.FrameSynthesisScaleY
  • Render.VSyncFlashTestEnable
  • Render.OutputBrightnessTestEnable
  • Thread.ProcessorCount
  • Thread.MaxProcessorCount
  • Thread.MinFreeProcessorCount
  • Thread.JobThreadPriority
  • WorldRender.TransparencyShadowmapsEnable
  • WorldRender.MotionBlurEnabled
  • WorldRender.MotionBlurRadialBlurMax
  • WorldRender.MotionBlurQuality
  • WorldRender.MotionBlurMaxSampleCount
  • WorldRender.FrameSynthesisMode
  • WorldRender.FilmicEffectsEnable
  • WorldRender.EmitterSunTransmittanceMapEnabled
  • WorldRender.EmitterSunTransmittanceResolution
  • WorldRender.LightTileCombineOutdoorLightEnable
  • WorldRender.LightTileCsPathEnable
  • WorldRender.PlanarReflectionEnable
  • WorldRender.InterpupillaryDistance
  • WorldRender.SpotLightShadowmapEnable
  • WorldRender.SpotLightShadowmapResolution
  • RenderDevice.VSyncEnable
  • RenderDevice.TripleBufferingEnable
  • RenderDevice.RenderAheadLimit
  • RenderDevice.StereoConvergenceScale
  • RenderDevice.StereoSeparationScale
  • RenderDevice.StereoSoldierZoomConvergenceScale
  • RenderDevice.DxDiagDriverDetectionEnable
  • RenderDevice.Dx11Dot1Enable
  • RenderDevice.Dx11Dot1RuntimeEnable
  • PerfOverlay.Enable
  • PerfOverlay.DrawGraph
  • PerfOverlay.DrawGraphMethod
  • PerfOverlay.DrawCpuGraph
  • PerfOverlay.DrawGpuGraph
  • PerfOverlay.DrawFrameGraph
  • PerfOverlay.DrawVblankGraph
  • PerfOverlay.DrawFps
  • PerfOverlay.DrawFpsMethod
  • PerfOverlay.DrawFcat
  • PerfOverlay.FcatWidth
  • PerfOverlay.LegendDisplayFormat
  • PerfOverlay.FpsTimePeriod
  • PerfOverlay.FpsDisplayAlpha
  • PerfOverlay.FpsDisplayFormat
  • PerfOverlay.FpsDisplayScale
  • PerfOverlay.FpsDisplayOffsetX
  • PerfOverlay.FpsDisplayOffsetY
  • PerfOverlay.FrameFileLogEnable
  • NetworkPerfOverlay.Enable
  • Screenshot.Render
  • Screenshot.Format
  • Screenshot.LayerMode
  • PostProcess.ForceDofEnable
  • PostProcess.DofMethod
  • PostProcess.BlurMethod
  • PostProcess.SpriteDofEnable
  • PostProcess.SpriteDofHalfResolutionEnable
  • PostProcess.DynamicAOEnabled
  • PostProcess.DynamicAOMethod
  • PostProcess.ScreenSpaceRaytraceEnable
  • PostProcess.ScreenSpaceRaytraceDeferredResolveEnable
  • PostProcess.ScreenSpaceRaytraceSeparateCoverageEnable
  • PostProcess.ScreenSpaceRaytraceFullresEnable
Anzeige

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!