BioShock 2 - Komplettlösung • Seite 25

Walkthrough, Tonbänder und Tipps

15. Fontaine Futuristics – Teil 1

Verlasst den Wagon und betretet hinter dem Gitter den nächsten Raum. Steigt rechts die Treppe nach unten und besiegt links die beiden Splicer. Stiefelt dann weiter, sammelt in der Ecke vor euch das Tonikum auf und bleibt hinter der Treppe kurz stehen. Eine Nachricht wird für euch links oben auf dem Fernseher abgespielt. Seht es euch an, um mehr Informationen über Rapture zu erhalten und lauft anschließend weiter.

Öffnet den Weg nach Draußen, indem ihr das Wasser in die Kammer fließen lasst und folgt dem Pfad am Meeresgrund. Hinter der ersten Kurve könnt ihr etwas Adam vom Boden aufsammeln, das sich rechts bei dem kaputten Gestell befindet. Am Ende des Weges erreicht ihr endlich Fontaine Futuristics. Lasst das Wasser abfließen und nach ein paar kleinen Räumen gelangt ihr zur Eingangshalle.

Links seht ihr zu, wie ein erweiteter Bot zwei Splicer mit Blitzen bearbeitet. Das Gerät wird von Gil gesteuert, der euch eben die Nachricht hinterlasse hatte. Leider ist er verrückt geworden und schickt ein paar Splicer auf euch. Die Houdini-Splicer bleibend dabei auf der oberen Ebene und teleportieren sich von einer zur anderen Seite. Friert sie also schnell ein, wenn ihr sie seht. Sind alle Feinde erledigt, steigt ihr die Treppe nach oben und betätigt links neben dem Gitter den Schalter. Nachdem ihr gescannt wurdet, dreht ihr euch um, da kurz darauf ein Alpha-Big Daddy durch das Loch in der oberen Wand zu euch runtergesprungen kommt.

Diese Spielkameraden gleichen eurem Modell und sind zum Glück nicht so widerstandsfähig wie die normalen Big Daddys. Dafür müsst ihr ab sofort etwas häufiger gegen sie kämpfen. Sie lassen sich aber mit dergleichen Einfrier-Taktik besiegen. Lasst sie also zu einem Klumpen Eis erstarren, feuert ein paar Schüsse ab und wiederholt das Ganze. Da ihr von keinem anderen Gegner gestört werdet, könnt ihr dabei sogar einfach stehen bleiben.

Kehrt nun nach oben zum Scanner zurück und öffnet das Gitter. Dahinter hört ihr euch eine weitere Nachricht von Gil an. Anscheinend hat er das gesamte Gebäude mit Türschlössern versehen, die auf seine Stimme in Verbindung mit dem Passwort reagieren. Zum Glück hat er dieses auf Tonband aufgenommen. Sobald er mit seiner kleinen Rede fertig ist, öffnet sich rechts neben ihm eine Platte, hinter der ihr das Tonband sowie eine Eve-Spritze und einen Verbandskasten findet. Hinter der Theke zu eurer Rechten verbirgt sich außerdem ein Safe, den ihr knacken könnt.

Rennt zur anderen Seite und drückt den Schalter. Ihr spielt daraufhin automatisch das Tonband ab, wodurch das Gitter geöffnet wird. An der Hinterseite des Häuschens vor euch befindet sich der nächste Schalter. Leider kommt nun Gil mit seinem Bot angeflogen und brabbelt los. Das stört die Bandansage und der Zugang wird euch verwehrt. Ihr müsst nun vier Kabel an den Schaltern für die Sicherheitsanlage zerschneiden, damit Gil die Kontrolle über seinen Bot verliert.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu BioShock 2.

Kommentare

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!