Tekken 5: Dark Resurrection Online

Now fight!

Tekken: Dark Resurrection Online versucht sich an der größten Herausforderung, der sich derzeit wohl die Entwickler von Spielen über eine Internetleitung stellen können. Lagfreie Übertragung. Bei einem Shooter oder einem Rollenspiel gibt es schon sehr ausgefeilte Routinen, die versuchen, die kurze Pause von ein paar Millisekunden optisch auszutricksen. Bei einem Beat´em´Up entscheiden bei Profis genau diese Millisekunden über Sieg und Niederlage.

Um es vorwegzunehmen: Auch Tekken 5 Online vollbringt nicht das technisch Unmögliche. Wie auch. Solange wir nicht alle über dicke Backbone-Netze direkt verkabelt sind, muss es einen Lag geben. Je weiter die Spieler getrennt sind, desto größer die Verzögerung. Insoweit macht es Sinn, dass Tekken 5 seine Spieler nach Regionen sortiert. Und dann funktioniert ein Match gegen einen Partner aus Europa auch ganz anständig.

Es wird Euch zwar ein wenig wie Kämpfen unter Wasser erscheinen, denn eine kurze, konstante Verzögerung bleibt trotz aller Tricks, aber die Evolution wird es schon richten. Eure Reflexe werden sich der neuen Umgebung anpassen und nach einer Weile wird es Euch erst wieder auffallen, wenn Ihr eine Runde offline wagt.

Hier liegt auch der Hund begraben. Tekken 5 setzt nicht nur auf Taktik und Special Move-Kenntnisse, sondern zu einem Teil auch auf animalische Reflexe. Ihr seht den Move des Gegenübers schon, sobald der erste Pixel sich rührt. Ihr wisst, was jetzt kommt. Was Ihr tun müsst. Eure Hände führen die Bewegung aus, bevor das Gehirn so ganz verstanden hat, was gerade passierte. Das kommt erst Millisekunden später.

1

Willkommen in der Lobby. Now Fight!

Nur die wenigsten von Euch werden diese Art von Geschwindigkeit für die beiden Modi, On- und Offline, aufbauen können. So kann dann schnell Frust aufkommen, solltet Ihr ein Match gegen einen eigentlich unterlegenen Freund mit zwei Pads wagen. Euer Timing wird immer ein wenig hinken. Ihr werdet fluchen und Euch erst im Laufe des Abends daran gewöhnen. Und dann geht es wieder online...

Man kann Tekken dieses Manko nicht vorwerfen, es macht Euch aber doch klar, dass Online-Beat´em´Ups noch nicht ganz das ultimative Duell zweier Könner mit Arcadesticks in einem Raum ersetzen können. Es zeigt mit seinen endlosen Möglichkeit Matches nach Rankings zu sortieren, eigene Dojos – hier Lobbys genannt - zu erstellen oder die ganzen Ranglisten abzugrasen, wo die Zukunft des Genres liegen wird. Wenn Tekken Dark Ressurection Online als Vorschau zu werten ist, wird es eine glorreiche und goldene Zukunft sein.

Im Bereich der alten Qualitäten des Genres zeigt Euch Tekken 5 die perfekte Umsetzung eines der besten Spielautomaten der letzten Jahre. Optisch erlangt es zwar nur ein „ganz nett“, trotz Widescreen und 1080p, in der Spielbalance lässt sich der fünfte Teil aber kaum überbieten. Namco scheint beim Abwägen der zahllosen Angriffe, Konter, Grapples und vielem mehr auf dem vorläufigen Höhepunkt der Serie angekommen zu sein. Jeder Angriff lässt sich erkennen und beantworten. Egal, von wem er kommt. Egal, gegen wen er sich richtet.

2

Mir fällt soviel dazu ein... Aber nichts davon darf ich in diesen Zeiten der Gleichberechtigung straffrei sagen…

Ihr werdet sicher nicht mit allen der weit über zwei Dutzend Kämpfer gleichermaßen gut zurechtkommen, vielleicht sogar glauben, dass mit Euren Liebling einige der anderen verboten einfach zu schlagen sind. Bis Ihr dann jemanden trefft, der Euch sehr schmerzhaft das Gegenteil beweist. Eine solche Art der Erfahrung zu erleben, wird mit dem Onlinemodus natürlich wesentlich einfacher…

An Spielmodi gibt sich Tekken jenseits des Onlinemodus konservativ. Zu der Arcade-Selbstverständlichkeit gesellt sich jetzt 'Survival' dazu; die lustigen Beachvolleyball- oder Final-Fight-Intermezzi aus vorigen Teilen werdet Ihr nach wie vor vergeblich suchen. Dafür dürft Ihr aber für jeden Kämpfer massenweise neue Outfits freischalten, in Statistiken wühlen und Euch natürlich wie immer zu zweit vor einer Konsole zeigen, was eine Harke ist. Dabei kommen Euch sicher die dank Festplatteninstallation praktisch nicht vorhandenen Ladezeiten gelegen, die die Zahl der Kämpfe pro Minute drastisch erhöhen wird.

Angesichts all dieser Beat´em´Up-Köstlichkeit erscheinen die 20 Eure geradezu wie ein Schnäppchen, auch wenn es einen kleinen Preisanstieg zu der ab sofort nicht mehr erhältlichen Offline-Version bedeutet. Zu hart solltet Ihr damit aber nicht ins Gericht gehen, denn schließlich bekommt Ihr nun für ein paar Euro mehr das erste Ticket für eine etwas holprige Fahrt in die Zukunft des Genres. Messt Euch mit den besten der Welt. Oder zumindest Eures Kontinents. Unter Wasser. Jeder Anfang ist halt schwer. Aber hier macht er Spaß! Und der in Prügelgefilden sternenhell glänzende normale Modus ist ja auch komplett dabei. Now Fight!

9 / 10

Tekken 5 Dark Resurrection Online ist ab sofort im Playstation Store für ca. 20 Euro zu haben. Derzeit allerdings nur mit Kreditkarte. Der Download beträgt satte 540 MB.

Unsere Wertungsphilosophie Tekken 5: Dark Resurrection Online Martin Woger Now fight! 2007-12-04T12:02:00+01:00 9 10

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!