Daedalic kündigt Steampunk-Adventure The Devil's Men für das Frühjahr 2015 an

Who killed the Devil's Men?

Who killed the Devil's Men? Wisst ihr nicht? Nun, wir auch nicht. Die Antwort kennt derzeit nur Daedalic, aber herausfinden könnt ihr das ab Frühjahr 2015 auch selbst, denn dann soll das neue Steampunk-Adventure The Devil's Men für PC und Mac erscheinen.

Daedalic zufolge werdet ihr in The Devil's Men durch eure Aktionen und Entscheidungen „ständig Einfluss auf die Handlung" ausüben. Ihr sollt euch so gut überlegen, wie ihr die Rätsel löst, denn es beeinflusst den Verlauf der Story.

„Autor Kevin Mentz, bekannt für das mehrfach ausgezeichnete Fantasy-Adventure Memoria, lässt in The Devil's Men eine Welt aus Steampunkelementen inmitten eines fiktiven viktorianischen Englands entstehen", heißt es. Dabei will er klassisches Adventure-Gameplay mit anspruchsvollen Rätseln verknüpfen und so einen „mitreißenden Kriminallfall" erschaffen.

Die Story beschreibt Daedalic wie folgt:

England im Jahre 1871: Ein verschlafenes Küstenstädtchen - einst Veranstaltungsort einer legendären Weltausstellung - wird durch eine bizarre Mordserie in Atem gehalten. Die Spur führt auf das alte Ausstellungsgelände, wo sich zwischen den Ruinen aus Stahl und Glas der einstigen Vorzeigeprojekte eine Bande von Straßenkindern, Außenseitern und Landstreichern eingenistet hat - genannt „Die Kolonie". Um sich über Wasser zu halten, strebt die Kolonie nach immer größerem Einfluss in der Stadt und schreckt auch nicht vor rabiateren Mitteln zurück.

Von diesen Umtrieben fühlt sich auch die 20-jährige Adelaide Spektor bedroht. Adelaide wurde als Kind von ihrem Vater, dem berühmten Detektiv Karol Spektor, ohne ein erklärendes Wort verlassen und versteckt sich seither auf den Straßen der Stadt. Ständig ist sie in Furcht, von den Mitgliedern der Kolonie entdeckt zu werden und entgegen der Moral ihrer Familie in ein Leben der Kriminalität gezogen zu werden. Als sie Zeugin eines Mordes an einem alten Bekannten ihres Vaters wird, sieht sie ihre Chance gekommen, Karol Spektor aufzuspüren und ihren alten Platz in der Gesellschaft zurückzugewinnen. Jedoch kann ihr nur die berüchtigte Kolonistin und Doppelmörderin Emily helfen, diese Spur aufzunehmen.

Gemeinsam geraten die zwei Frauen in ein Komplott, das sie auf die Spur der „Devil's Men" führt - eines Zirkels von Wissenschaftlern, die vor Jahrzehnten die Gesetze der geistigen und materiellen Welt überschritten - und die nun einer nach dem anderen ein äußerst bizarres Ende finden. Wird es Emily und Adelaide gelingen, die Spur Karol Spektors aufzunehmen? Und welche Verbindungen hatte er zu den Devil's Men?

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading