World War 3: Die Macher von Get Even arbeiten an einem Multiplayer-Shooter mit Battle Royale

Legt Wert auf Authentizität.

Get-Even-Entwickler Farm 51 arbeitet an einem neuen Multiplayer-Shooter namens World War 3.

Mit dabei ist unter anderem ein "taktisch orientierter" Battle-Royale-Modus. Hier kämpft ihr in kleinen Squads darum, wichtige Ziele in feindlichem Gebiet zu erobern.

Der Warzone-Modus klingt unterdessen ein wenig nach Battlefield. Hier seid ihr nicht nur zu Fuß unterwegs, sondern auch in Fahrzeugen.

Darüber hinaus versprechen die Entwickler das realistischste "Bullet vs. Armor"-System, das ihr bislang in einem Shooter gesehen habt.

Aktuelle Angebote für euren PC. (Amazon.de)

Weiterhin möchten die Macher verschiedene reale Armeen und Schauplätze detailgetreu im Spiel umsetzen. Bislang sind das Warschau, Berlin und Moskau.

Mit dem Early-Access-Start ist in diesem Jahr zu rechnen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading