Ubisoft sichert sich neue Assassin’s-Creed- und Driver-Web-Adressen

Driver: San Francisco unterwegs?

Ubisoft hat sich zwei neue URLs gesichert, die auf die Namen kommender Spiele hindeuten könnten. Unter anderem sieht es immer mehr danach aus, als würde Ubisoft die Fahr-Action-Marke Driver wiederbeleben.

Neben „assassinscreedbrotherhood.com”, das durchaus das nächste Assassin’s Creed sein könnte, das bis April 2011 zu haben sein soll, ist Superannuation noch auf den Whois-Eintrag von „driversanfranciscogame.com“ gestoßen. Im letzten Jahr sicherte sich Ubisoft bereits das Warenzeichen Driver: The Recruit. Hier könnte es unter Umständen eine Umbenennung gegeben haben.

Während der „Brotherhood“-Zusatz der AC-URL durchaus auf die angekündigte Mehrspieler-Komponente hindeuten könnte, stelle ich mir ein Driver in einem frei befahrbaren San Francisco ziemlich attraktiv vor.

Auch der Titel soll noch vor April 2011 erscheinen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur  |  derbohn

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading