Knack

Eigentlich sollte Knack mit toller Technik glänzen, scheitert aber daran genauso wie an einem vernünftigen Spieldesign.

Spotlight

Finger weg!Knack - Test

Der Architekt der PlayStation 4 zeigt der Konsole in seinem eigenen Spiel die Grenzen auf.

VideoKnack - Trailer

Auf der Sony-Pressekonferenz war Knack nicht zu sehen, aber dennoch gibt es neues Material.

VideoKnack - E3-Trailer

Auch Knack ist zum Launch der Konsole erhältlich.

FeatureSonys Shuhei Yoshida im Interview über die PlayStation 4

"Es geht mehr um die Services als um das System."

Schlüsselereignisse

Knack - Test

Finger weg!Knack - Test

Der Architekt der PlayStation 4 zeigt der Konsole in seinem eigenen Spiel die Grenzen auf.

Kaum ein Konsolenstart zieht ins Land, ohne einen bunten Hüpfer, der ein neues Maskottchen unter die Leute bringen soll. Im Fall der PlayStation 4 soll Knack in die Bresche springen und jüngere Videospieler auf Sonys neues Flaggschiff neugierig machen. Im Chefsessel der Sony-Japan-Entwicklung hockte dabei niemand Geringeres als der Architekt der PS4, Mark Cerny. Dass der aber in erster Linie Techniker ist, offenbart Knack schon in den ersten drei seiner über ein Dutzend Kapitel.

Denn, seht ihr, Knack setzt seinen Helden aus Hunderten, vielleicht sogar Tausenden verschieden Einzelpartikeln zusammen, was natürlich darin begründet liegt, dass dies dank der Rechenleistung der PS4 nun erstmals in dieser Form möglich ist. Bezeichnenderweise fällt dem Entwickler abseits einiger optischer Spielereien im Grunde nur eine Sache ein, die man mit einem potenziell so flexiblen Helden machen könnte: er wächst. Meist beginnt man einen Abschnitt als Dreikäsehoch, nur um durch das Sammeln immer weiterer Relikte schließlich zu einem gewaltigen Golem anzuschwellen.

Knack

Weiterlesen...

Digital FoundryNext-Gen Now: Killzone: Shadow Fall, Resogun und Knack

Digital Foundry bietet 1080p60-Video-Downloads und eine Performance-Analyse der großen PS4-Exklusivtitel.

In den USA ist die PlayStation 4 nun bereits erhältlich. In Europa müssen wir uns noch mehr als eine Woche gedulden, während die Japaner noch Monate auf die Ankunft von Sonys neuester Hardware warten. Um die Wartezeit zu überbrücken, haben wir einige 1080p60-Download-Videos der wichtigsten Sonys-Exklusivtitel für euch: Killzone: Shadow Fall, Resogun und Knack.

Eg.de Frühstart - Wargaming, Xbox One, SimCity

Wargamings Unified-Premium-Accounts-System gestartet, MS verdeutlich verbesserte Audioqualität für Voice-Chats und SimCity für Mac verfügbar.

Der Eurogamer.de Frühstart erscheint jeden Morgen um ca. 9:30 Uhr und fasst die wichtigsten aktuellen News kompakt zusammen, ideal auch für unterwegs auf mobilen Endgeräten.

E3 2013: Zusammenfassung der Sony-Pressekonferenz

Sony spielt seine Karten clever aus.

Die Pressekonferenz von Sony stand zwar ganz im Zeichen der neuen Generation, doch auch die aktuellen Geräte sollten dabei nicht ausgelassen werden. Bevor man sich also voll und ganz der PlayStation 4 widmete, trat Jack Tretton zu Beginn der Veranstaltung auf die Bühne. Er sprach ein wenig über die PlayStation Vita, deren schwache Verkaufszahlen man natürlich nicht erwähnte, sondern blickte zuversichtlich in die Zukunft.

Sony will nicht nur Shooter für die PS4

Aus diesem Grund zeigte man während der PS4-Vorstellung auch zuerst Knack.

Nach Angaben von Shuhei Yoshida, Präsident der Sony Worldwide Studios, will das Unternehmen nicht nur Shooter auf seiner neuen Konsole haben.

Was Entwickler über die PlayStation 4 denken

Begeistert von der PC-ähnlichen Architektur und 8 GB Arbeitsspeicher.

Sony hat seine Lektionen bei der PlayStation 3 gelernt und will es den Entwicklern bei der PlayStation 4 diesmal leicht machen, Spiele zu entwickeln. Dass das gut ankommt, dürfte nicht überraschen. Und so zeigten sich viele Entwickler, mit denen Eurogamer nach der Ankündigung der Konsole darüber gesprochen hat, recht angetan.

FeatureSonys Shuhei Yoshida im Interview über die PlayStation 4

"Es geht mehr um die Services als um das System."

"Ich kümmere mich nicht direkt um unsere Partnerschaften mit Drittherstellern", sagt Shuhei Yoshida, als ich ihm eine Frage stellte, die so ziemlich nichts mit dem Bereich bei Sony Computer Entertainment zu tun hat, für den er verantwortlich ist.

PlayStation 4: Zusammenfassung der Pressekonferenz mit Details zur Hardware und den neuen Spielen

Die Katze ist aus dem Sack. Nicht dass es eine große Überraschung gewesen wäre, aber nun ist die PlayStation 4 offiziell. Sony stellte seine Next-Gen-Konsole im Rahmen eines Events in New York vor und wir haben wir eine Zusammenfassung der wichtigsten Details zur Konsole selbst als auch zu einigen Spielen, die für sie erscheinen werden.

Das Wichtigste zuerst: Gezeigt wurde die neue Konsole noch nicht, weder live noch auf irgendwelchen Bildern. Gut möglich, dass man sich das für die E3 aufspart. Wenig überraschend gab es auch noch keine Infos zum Preis, aber mit „Holiday 2013" - also zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft - immerhin einen ungefähren Releasezeitraum. Ob der dann weltweit gilt, bleibt abzuwarten.

Mit der PlayStation 4 will Sony jedenfalls den Spieler in den „Mittelpunkt des Gaming-Ökosystems" rücken, „nicht mehr das Wohnzimmer", sagt Andrew House.

Weiterlesen...