Eurogamer.de

Metroid: Other M - Komplettlösung • Seite 19

Walkthrough, versteckte Extras, Upgrades

19. Boss: Rieseneidechse

Zurück im Besprechungsraum merkt ihr, dass irgendetwas nicht stimmt und schaut aus dem Fenster. Eure Kollegen werden von einer Gegnerwelle attackiert. Samus stürmt sofort nach Draußen und wird dort von einer lilafarbenen Eidechse angegriffen und am Boden festgehalten. Dieser Bosskampf ist ein wenig anders. Ihr müsst nicht direkt gegen das große Biest antreten, sondern in der Ego-Ansicht den Stachel am Schwanz attackieren.

Die Eidechse wedelt mit ihrem Schwanz vor eurem Gesicht und bleibt links oder rechts in unregelmäßigen Abständen stehen. Ihr müsst die Bewegungen nun verfolgen und eine möglichst ruhige Hand bewahren, um den Stachel schnell anvisieren zu können, sobald er stehen bleibt. Nur dann könnt ihr eine Rakete abfeuern, bevor euch die Spitze trifft.

Nach jedem der acht benötigten Treffer wird der Stachel ein klein wenig schneller und wechselt seine Position öfter, bevor er zusticht. Schießt erst drauf los, wenn ihr das Teil wirklich anvisiert habt. Ansonsten feuert ihr bloß einzelne Schüsse und keine Rakete. Solltet ihr weiterhin Probleme haben, bleibt euch leider nichts anderes übrig, als eure Reflexe zu trainieren. Konzentriert euch zunächst nur auf eine Seite, bis ihr das Timing besser im Griff habt.

Sobald ihr der Eidechse genügend Schaden zugefügt habt, wird Anthony euch das Monster mit einem Schuss aus seiner gigantischen Kanone vom Leib halten und den Kampf somit beenden. Auf euch wartet aber noch eine nervige Bildschirmsuche in der Ego-Perspektive. Ihr schaut zunächst direkt auf eure Kollegen. Dreht euch um 180° und blickt auf den Boden. Dort befinden sich ein paar grüne Schleimflecken. Visiert den großen in der Mitte vor dem Truck an und ihr seht euch eine weitere Zwischensequenz an. Nun lauft ihr zur hinteren linken Ecke des Bereichs und springt in den Schacht zum dritten Sektor.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Metroid: Other M.

Anzeige

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!