Mass Effect 3: Citadel- und Reckoning-DLCs angekündigt

Multiplayer-DLC kommt nächste Woche, Singleplayer-DLC Anfang März.

BioWare hat am Abend die letzten beiden DLCs für Mass Effect 3 angekündigt: Citadel und Reckoning.

Bei Citadel handelt es sich um einen Singleplayer-DLC, in dem Commander Shepard in den Mittelpunkt einer Verschwörung gerät. Gemeinsam mit eurem Team sucht ihr auf der Citadel nach der Wahrheit und trefft dabei auf Charaktere aus den ersten beiden Teilen, darunter Urdnot Wrex.

Anschließend könnt ihr euch mit den Charakteren auch auf der Citadel treffen, dort ins Casino gehen, eine Kampfarena besuchen oder euch in einem eigenen Apartment umschauen beziehungsweise es ausstatten.

Mit dabei sind auch neue Zwischensequenzen mit euren „Freunden und Romanzen" aus der Trilogie. Es soll eine „letzte Chance" darstellen, diese Charaktere wieder zu treffen und Romanzen wiederaufleben zu lassen.

Erhältlich ist Citadel ab dem 5. März (6. März für PS3 in Europa) zum Preis von 1.200 BioWare/Microsoft Punkten.

Der DLC ist so groß, dass er auf der Xbox 360 das DLC-Größenlimit von 2 GB überschreitet. 360-Spieler müssen also zwei Pakete runterladen. Nachdem ihr das Erste für 1.200 MSP gekauft habt, könnt ihr Nummer 2 kostenlos runterladen. Insgesamt ist der DLC rund 4 GB groß.

Im Reckoning-Multiplayer-DLC erwarten euch unterdessen folgende neue Klassen: Geth Juggernaut, Female Turian Raptor, Talon Mercenary, Alliance Infiltration Unit und mehr. Neu hinzugekommen ist auch der Biotische Hammer, den der Krogan Warlord verwendet.

Insgesamt sind sieben neue Waffen für den Multiplayer vorhanden, darunter das Geth Spitfire Assault Rifle, die Venom Shotgun oder das Lancer Assault Rifle. Außerdem bekommt ihr neue Ausrüstung oder Waffenmodifikationen.

Reckoning erscheint bereits in der kommenden Woche, nämlich am 26. Februar (27. Februar für PS3), und ist wieder kostenlos.

1

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!