The War Z: Hackerangriff auf Foren- und Spiel-Datenbank

OP Productions empfiehlt nach Kompromittierung der Daten eine Änderung des Passworts.

Das Spiel selbst wie auch das Forum zu The War Z wurden nach einem Hackerangriff vorübergehend offline geschaltet.

Wie OP Productions mitteilt, erlangten die Angreifer Zugriff auf die Datenbanken des Forums und des Spiels, im Zuge dessen wurden die Daten der Spieler kompromittiert.

Dazu zählen etwa E-Mail-Adressen und verschlüsselte Passwörter für den Login im Forum und im Spiel, ebenso die Ingame-Namen der Charaktere oder die IP-Adressen der Spieler, die bei der Nutzung des Forums und des Spiels verwendet wurden.

Da man keine Namen und Adressen der Kunden sammelt, sollten diese sicher sein. Das gilt auch für etwaige Zahlungsinformationen, da Zahlungen über ein externes Unternehmen getätigt werden.

Nichtsdestotrotz bestehe die Gefahr, dass die Angreifer einfache Passwörter knacken könnten. „Unsere Nachforschungen zeigen, dass viele Nutzer keine sicheren Passwörter verwenden", heißt es. Alle Spieler sollten daher unverzüglich über die Webseite oder den Launcher des Spiels ihr Passwort ändern - und auch bei anderen Diensten oder Webseiten, sofern dort die gleiche Kombination verwendet wird.

OP Productions zufolge wurden bereits Schritte zur Verbesserung der Sicherheit unternommen, dabei arbeitet man auch mit externen Partnern zusammen.

„Für uns war das eine demütigende Erfahrung", schreibt man. „Obwohl wir alle wissen, dass es im Internet keine Garantie auf Sicherheit gibt, besteht unser Ziel doch darin, eure Daten bestmöglich zu schützen. Wir möchten uns aufrichtig entschuldigen."

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!