Eurogamer.de

Assassins Creed 2 Lösung - Sequenz 5, Komm raus zum Spielen, Bei solchen Freunden

Tipps, Walkthrough, Erfolge

Sequenz 5

Komm raus zum Spielen

Das nächste Ziel läuft über den Marktplatz und wird stets von ein paar Wachen begleitet. Steigt auf eines der nahe gelegenen Dächer und aktiviert das Adlerauge. Er sollte eigentlich nahe der Stadtmauer spazieren. Versucht erst gar nicht, euch irgendetwas Cleveres zu überlegen. Sobald ihr ihn ausfindig gemacht habt, sprintet ihr los und springt mit gezückten Klingen auf ihn. Die Wachen haben in diesem Moment keine Chance zu reagieren. Kämpft dann entweder gegen die anrückenden Soldaten oder wählt den einfachen Weg und flieht.

Hinter verschlossenen Türen

Das letzte Ziel ist besonders gut bewacht, lässt sich aber dennoch leicht erreichen. Rechts neben den Mauern befinden sich ein paar kleine Häuser. Erklimmt das linke und springt über die Mauer. Klettert weiter auf das Dach und wartet, bis die Zielperson im Hof erscheint. Ezio spricht zwar davon, dass ihr das Tor hinten links öffnen sollt, doch dass wird nur vorzeitig alle Wachen alarmieren und es dauert länger, die eigentliche Zielperson zu eliminieren. Also springt auf den gesuchten Kerl, sobald er erscheint und haut ab. Dieses Mal kleben euch leider ein paar schnellere Wachen an den Fersen. Also entweder ihr findet ein Pferd, oder kämpft gegen sie, sobald ihr die anderen Soldaten abgehängt habt. Nun wird es Zeit, die letzte Person der Pazzi-Verschwörung zu vernichten.

Bei solchen Freunden

Dieser Mission ist in zwei Teile gestaffelt. In der ersten Hälfte verfolgt ihr Jacopo, damit er euch zum Templertreffen außerhalb der Stadt führt. Bleibt immer dicht hinter ihm und achtet darauf, keine Aufmerksamkeit zu erregen. Sehr leicht passiert dies, wenn ihr gegen Leute lauft, die eine Kiste tragen. Dadurch kann es schnell zum Abbruch der Mission kommen. Also achtet immer darauf, sie zur Seite zu schieben, damit die Kiste unbeschadet bleibt und sie ihren Mund halten. Ein weiteres Problem sind die Wachen. Sollte Jacopo zu nah an ihnen vorbeilaufen, sucht euch einen Weg über das nächste Dach. Oder falls ein paar Diebe oder Kurtisanen in der Nähe sind, könnt ihr die anheuern und auf die Wachen ansetzen.

So oder so wird Jacopo irgendwann die Stadt verlassen und rechts dem Pfad folgen. Bleibt links neben ihm und wartet, wenn er abbiegt. Dreht euch dann ebenfalls nach links und lasst euch hinter den Büschen hinabfallen. Hier stehen ein paar Wachen, an denen ihr aber einfach vorbei laufen könnt. Sobald ihr nämlich den Platz erreicht, startet eine Sequenz, in der Jacopo erstochen wird. Doch er ist nicht ganz Tod. Beachtet die nun anströmenden Wächter also nicht und eilt sofort zu Jacopo. Verpasst ihm den Gnadenstoß und verlasst dann das Geländer, außer euch ist nach einem großen Kampf zu Mute. Wenn ihr wieder anonym seid, ist die fünfte Animussequenz abgeschlossen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Komplettlösung zu Assassin's Creed 2.

Anzeige

Kommentare (22)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!