Das britische Entwicklerstudio Rebellion will künftig mehr auf Qualität achten, wie CEO Jason Kingsley verspricht.

Allen voran Titel wie Shellshock 2 und Rogue Warrior werden als Beispiele dafür genannt, aber auch Aliens vs. Predator musste trotz seines Verkaufserfolgs Kritik einstecken.

"Unser Grundsatz ist nun, uns von Spielen zu entfernen, die vielleicht gut für's Geschäft, aber nicht notwendigerweise gut für unsere Reputation sind", sagt Kingsley.

"Man ist nur so gut wie der Deal, der einem angeboten wird. Wenn jemand fragt, 'kannst du mir ein Spiel in neun Monaten machen?', dann lautet die Antwort: 'Vermutlich. Aber es wird nicht so gut werden wie ein Spiel, bei dem wir kreativen Input und genügend Zeit hatten, um die Idee auszuarbeiten.'"

Aktuell werkelt Rebellion an Sniper Elite V2 und NeverDead.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte

Sniper Elite V2 - Test

Schleichend, kriechend und lauernd durch Berlin, alles im heftigen Kugelregen.

Ride 3 - Test: Hauptsache, es macht Spaß

Wenn das Fahrgefühl stimmt, ist schon viel gewonnen.

FeatureMutant Year Zero und mein Kampf gegen die Prozentzahlen …

Farbenfrohe und sympathische, aber nicht ganz runde Alternative zu XCOM.

Neueste

Ride 3 - Test: Hauptsache, es macht Spaß

Wenn das Fahrgefühl stimmt, ist schon viel gewonnen.

FeatureMutant Year Zero und mein Kampf gegen die Prozentzahlen …

Farbenfrohe und sympathische, aber nicht ganz runde Alternative zu XCOM.

FeatureJourney to the Savage Planet ist "die William-Shatner-Version von No Man's Sky"

Alex Hutchinson und Reid Schneider über das optimistische Sci-Fi-Spiel.

Remakes von Panzer Dragoon 1 & 2 in Arbeit

Forever Entertainment nimmt sich der Klassiker an.

Werbung