Die PS4 wird das Rennen noch vor PC und Xbox One machen…

…wenn man nach unserer hochwissenschaftlichen 'Gewinnspielumfrage' geht.

Zur gamescom haben wir ein kleines Gewinnspiel veranstaltet. Die Gewinnfrage war dabei nicht ganz so ernst gemeint, zumindest nicht in dem Sinne, ob ihr richtig liegt. Richtig und falsch sind eh sehr relativ, statt dessen wollten wir wissen, wer in der kommenden Generation das Rennen machen wird.

Hier erst einmal kurz und knackig die Ergebnisse der ca. 16.000 Teilnehmer auf einen Blick:

8

Platz 1 mit 32 Prozent: PS4

" PS4, weil ich mich David Cages alten Mann verguckt habe."

PS4 - 32 Prozent

1
Nein, das ist sie nicht. Aber es gab schon ein paar lustige Fakes.

Das ist ein wenig das Problem mit diesen Fragen. Ist es jetzt wirklich die PS4, die hier vorne liegt oder doch der so emotionale alte Mann? Kann man nie wissen, so realistisch, wie der dreinblickt. So oder so, PS4 oder Beyond, Sony kann sich freuen, dass sich das auch bei der PS3 bestehende Verhältnis zu ihren Gunsten in Deutschland anscheinend erhalten bleiben wird.

Platz 2: PC

"Wieso Konsole? Nur mein PC wird Star Citizen abspielen und gewinnt deshalb immer."

PC - 22 Prozent

2
Alive and kicking und das seit langer, langer Zeit: der Spiele-Computer.

Der gute alte PC, totgesagt, aber nie gestorben, abgeschrieben und beliebter als je zuvor. Dank Steam und einer monströsen Auswahl an allem, was es überhaupt nur gibt, von Indie bis AAA. Ungeschlagen, eigentlich nicht mal angegriffen, bei Strategie und MMO, jetzt schon technisch locker auf dem Stand der Next-Gen, wenn ein paar Euro extra in der Kiste stecken. Es wird ihm wohl auch in den nächsten Jahren als Spieleplattform gut gehen. Selbst wenn man für vieles andere inzwischen auch gerne mal zum Pad greift.

Platz 3: Xbox One

" Xbox One, weil Multimedia so herrlich 90s ist."

Xbox One - 19 Prozent

3
Sie ist so schwarz. Es ist so wie... wie viel schwärzer könnte sie noch sein? Und die Antwort lautet: ganz schön viel schwärzer.

Fast 20 Prozent, das ist wirklich ordentlich, schließlich war die Xbox im Gegensatz zu den USA hierzulande nie der Favorit. Trotz aller Versuche von Microsofts Marketing, sich selbst ins Aus zu schießen, aller Kehrtwendungen in manchmal alle Richtungen gleichzeitig und den Quick-Time-Buttons in Ryse, die ja eigentlich keine sind, holt sich die Xbox einen guten Teil vom Kuchen. Die Herrschaft über alle Elektronik im Wohnzimmer kann also beginnen.

Platz 4: Super Nintendo

" Super-Nintendo, weil ich seit 1994 Zelda spiele und fast durch bin."

SNES - 10 Prozent

4
Die Softwareversorgung ist gesichert. Neue Spiele sind eh doof.

Die erfolgreichste Konsole Nintendos in der nächsten Generation wird ... das Super Nintendo! Das sind gute Nachrichten für die sehr kostenbewusst produzierenden Japaner, denn der Herstellungspreis eines solchen 16-Bit-Systems müsste unter dem einer SD-Karte liegen, aber die hat ja auch tausendfach mehr Speichervolumen. Aber nur weil meine Gaming-Maus einen hundertmal schnelleren Prozessor in sich werkeln hat, heißt dass nicht, dass man das brauchen würden, um erstklassige Großpixelunterhaltung zu genießen. Entstaubt schon mal den Antenneneingang am TV.

Platz 5: Oculus Rift

"Nichts davon, seit Oculus Rift lebe ich im Cyberspace und kenne keine Außenwelt mehr."

Oculus Rift - 8 Prozent

5
Für jede Altersgruppe geeignet.

Ok, eigentlich ist es keine Plattform im eigentlichen Sinne, sondern mehr ein Lebensgefühl, aber eines, das gar nicht mal so Wenige suchen. Eskapismus in voller sensorischer Entfaltung, endlich wird der Cyber Space Wirklichkeit und bezahlbar ist der Spaß auch noch. Verständlich, dass da der eine oder andere den schönen, bunten Werbeplakaten von Media Markt und Co. 'auf Wiedersehen!' sagt und in die Virtual Reality abtaucht.

Platz 6: Wii U

"Wii U, weil Bayonetta 2 alles ist, was ich zum Glück brauche."

Wii U - 6 Prozent

6
Für alle Konsolen erschienen, aber das ist die beste Version. Sags ja nur...

Hier fehlte euch einfach ein wenig die Vision. Bayonetta kommt, mehr Mario und Zelda sowieso und habe ich eigentlich schon Bayonetta erwähnt? Vielleicht ist die Hardware aber auch einfach zu mächtig, schließlich schnitt das SNES mit seinen 5 Megahertz deutlich besser ab. Aber keine Sorge, die Wii U selbst mag zwar eher eine kleine Zielgruppe bedienen, aber dank der Virtual Console zählen wir einfach mal Platz 4 und 6 zusammen, schon sieht das ganz anders aus. Statistik ist super.

Platz 7 mit 3 Prozent: 3DS

"3DS, weil mir die eine Brille für das 3D der Realität schon reicht."

7
Er mag klein sein, aber 3DS macht Party wie kein anderer.

Ups, wir haben vergessen nach der Vita zu fragen. Egal, die wird eh der verlängerte Arm der PS4, also gehört sie wohl oben mit dazu. Nintendos Kleinster hat seine Fans, und dass so viele ihn als die große Plattform der nahen Zukunft sehen, spricht schon für den demnächst auch um eine Zahl reduzierten fast-schon-Klassiker. Kein Wunder, schließlich wird die Spielversorgung jeden Monat stabiler und hochwertiger.

So, und jetzt schlagt euch die Köpfe ein, ihr Fanboys, aber nicht zu sehr: Ihr solltet das Ergebnis so ernst nehmen, wie wir die Frage gestellt haben.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (20)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur  |  martinwoger

Chefredakteur seit 2011, Gamer seit 1984, Mensch seit 1975, mag PC-Engines und alles sonst, was nicht FIFA oder RTS heißt.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (20)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading