Dinosaurier-Spiel The Stomping Land von Steam Early Access entfernt

Heimlich, still und leise.

Seit Monaten gibt es keine neuen Updates und nur sporadische Lebenszeichen von den Entwicklern des Dinosaurier-Survival-Spiels The Stomping Land. Nun hat offenbar jemand Konsequenzen gezogen und die Kaufoption von der Steam Early-Access-Seite des Titels entfernt.

Ob dies durch Steam oder die weiterhin stillschweigenden Entwickler geschah, ist bislang nicht bekannt. Da der Aufschrei der Community ob der Verwahrlosung des ambitionierten Spiels nicht gerade leise war, ist auch ein Handeln von offizieller Seite denkbar.

The Stomping Land feierte auf Kickstarter Erfolge und nahm das Dreifache von den festgesetzten 20.000 Dollar ein. Kurz nachdem es aber auf Steams Early Access Programm zu haben und eine Zeit lang sogar unter den Topsellern zu finden war, setzte jedoch die Update-Dürre ein.

Noch im Juli bestätigte ein freiberuflicher Sprecher des Spiels, dass weiterhin an dem Titel gearbeitet werde, man aber nichts Neues dazu sagen könne. Gleichzeitig hängte er seinen Posten an den Nagel, mit dem Verweis darauf, der Entwickler Alex "Jig" Fundora sei "nicht gerade kommunikativ":

"Ich halte die Community hin. Das will ich nicht. Ihr wollt das nicht. Also werde ich das auch nicht weiter tun."

Fundora arbeitete unter anderem an Skyrim als Animator. Bisher ist nicht bekannt, weshalb sowohl die Entwicklung als auch die Kommunikation derart kläglich zum Erliegen kamen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

The Stomping Land ist nur eines von vielen problematischen Early-Access-Spielen. Earth 2066 oder Air Control fischten mit weit weniger Aufwand oder Vision nach frühen Dollars. Im Zuge dessen werden immer mehr Stimmen für Qualitätskontrolle auf Steam und Forderungen nach Geld-zurück-Maßnahmen laut.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Stellv. Chefredakteur

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading