Space Engineers verkauft sich 1 Million Mal

Erfolgreicher Weltraumausflug.

Neben The Stanley Parable hat sich mit Space Engineers auch ein weiterer Indie-Titel eine Million Mal verkauft.

Diesen Meilenstein erreichte man mehr oder weniger passend zum ersten Jahrestag der Veröffentlichung auf Steam. Das Ganze ist umso beachtlicher, wenn man bedenkt, dass der Titel nach wie vor in der Early-Access-Phase ist.

„Wir möchten diesen Erfolg unseren Fans widmen, deren Unterstützung und Beteiligung das alles möglich gemacht hat. Sie standen uns stets zur Seite, inspirierten uns zu neuen Ideen und unterstützen uns mit ihrem wertvollen Feedback", erklärt Keen Software House' CEO Marek Rosa.

„Es ist eine tolle Sache, solche eine fantastische Community zu haben."

Alleine in den letzten fünf Monaten hat man somit rund 500.000 Exemplare verkauft, denn im Mai hatte man noch bekannt gegeben, dass Space Engineers seit Oktober 2013 500.000 Mal verkauft wurde.

Später soll Space Engineers auch für die Xbox One erscheinen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading