Die Jordas-Regel: Neue PC-Erweiterung für Warframe veröffentlicht

Mit neuer Quest und mehr.

Mit „Die Jordas-Regel" hat Digital Extremes eine neue Erweiterung für die PC-Version von Warframe veröffentlicht.

Mit dabei ist unter anderem der neue Atlas-Warframe. Er verfügt über folgende Fähigkeiten:

  • Erdrutsch - Prügelt mit einem explosiven Schlag im Rutschen auf Gegner ein. Bei Wiederholung kommt es zu einem verheerenden Kombo-Angriff.
  • Tektonik - Beschwört eine Steinwand. Abermaliges Aktivieren lässt sie kurzerhand auf Gegner herabregnen.
  • Versteinern - Sein steinerner Blick verwandelt Feinde in Fossilien.
  • Rumblers - Beschwört zwei Steinelementare, die sich in den Nahkampf stürzen.

Mit „Die Jordas-Regel" bringt das Update obendrein eine neue Quest mit sich: „Ordis ist entschlossen, einem anderen Cephalon bei der Bewältigung eines Befalls zu helfen. Doch kann ein vom Befall betroffenes Cephalon tatsächlich gerettet werden?"

Außerdem gibt es Archwing-Verbesserungen und -Erweiterungen, neue Gegner und Waffen, neue Spionage-Missionen in der Grineer-Unterwasserstation auf Uranus sowie weitere Anpassungen.

Zu guter Letzt hat man auch noch dem Boss J-3 Golem eine Generalüberholung spendiert. Ihr findet ihn nach Beendigung der Jordas-Regel-Quest.

Für PS4 und Xbox One soll das Update in den nächsten Wochen veröffentlicht werden.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading