Sony mit der PS4 an der Spitze: Aktuelle Konsolen-Verkaufszahlen aus Deutschland

Mit deutlichem Abstand.

Aktuellen Daten der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) zufolge, die Börse Online vorliegen, liegt Sony mit seiner PlayStation 4 in Deutschland mit deutlichem Abstand vor der Konkurrenz.

1

Seit dem Verkaufsstart wurden demnach rund 3,2 Millionen Exemplare der PlayStation 4 in Deutschland verkauft, die Xbox One hat es im vergleichbaren Zeitraum auf 710.000 Einheiten geschafft.

Derzeit liegt Microsoft auch noch hinter Nintendos Wii U, von der bislang rund 750.000 Stück in Deutschland über die Ladentheken wanderten.

Zwischen Januar und Juli 2016 verkaufte sich die PS4 hierzulande knapp 460.000 Mal, die Xbox One 105.000 Mal.

Die nahe Zukunft verspricht jedoch einiges an Spannung. Microsoft hat gerade erst die Xbox One S veröffentlicht und arbeitet an Project Scorpio, Sony veröffentlicht scheinbar in Kürze eine Slim-Version der PS4 und werkelt an der PS4 Neo, während Nintendo im März 2017 mit der NX eine neue Konsole ins Rennen schickt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading