Ihr habt vielleicht schon davon gehört: Ich fand Wolfenstein 2 ziemlich grandios. Ich bin nicht sicher, welches das letzte Spiel war, das ähnlich gut geschrieben und gespielt war. Noch dazu liebte ich das irre Run-and-Gun, das Tempo und Risiko belohnt - und überhaupt die komplette Attitüde ist einfach köstlich.

Zumindest von Punkt eins und zwei können all diejenigen, die noch auf der Kippe stehen, sich nun selbst überzeugen, denn auf PC, Xbox One und PlayStation 4 ist nun eine Demo erhältlich.

Die umfasst allerdings nur den ersten Level, der aus handlungstechnischen Gründen im Vergleich zum Hauptspiel ein wenig entschleunigt daherkommt und deshalb eher tonal repräsentativ ist - und auch das nur zur Hälfte, den genau wie der Hauptcharakter macht auch die Story im Verlauf eine sehr überraschende und erbauliche Wandlung durch.

So oder so: Wenn euch das Spiel nach der Demo gefällt und ihr es kauft, übertragen sich euer Spielstand und alle eure Achievements in die Vollversion. In jedem Fall ein netter Zug. Gerade, weil das Spiel aktuell vielerorts schon zu Schleuderpreisen rausgehauen wird, die es problemlos zwei Mal wert ist.

Anzeige

Über den Autor:

Alexander Bohn-Elias

Alexander Bohn-Elias

Deputy Editor - Eurogamer.de

Alex schreibt seit 2001 über Spiele und war von Beginn an bei Eurogamer.de dabei. Er mag Highsmith-Romane, seinen Amiga 1200 und Tier-Dokus ohne Vögel.

Mehr Artikel von Alexander Bohn-Elias