Railway Empire: Update für die Beta veröffentlicht

Mehrstufige Pausenfunktion.

Die Vorbesteller-Beta von Railway Empire hat ein umfangreiches Update bekommen.

1

Das Spiel erscheint am 26. Januar 2018 für PC, Linux, PlayStation 4 sowie Xbox One und ist hier vorbestellbar.

Unter anderem wurde eine mehrstufige Pausenfunktion auf Wunsch der Community hinzugefügt: "Im Modus 'Normal' pausiert Railway Empire automatisch in bestimmten Dialogen. Dies hat keinen Effekt auf die Spielerbewertung. Wählt man den Modus 'Manuell', kann das Spiel jederzeit pausiert werden. Dies gibt aber einen Malus auf die finale Leistungsbewertung. 'Trainiac' ist quasi der Hardcore-Modus: Hier gibt es keine Pausenfunktion, dafür einen Bonus auf den finalen Spiel-Score", heißt es.

Überarbeitet wurden außerdem das Tutorial, die Menüs, HUDs, Infos, Quartalsberichte und andere Elemente. Ebenso gab es bei den Spielmechaniken und der Grafik Optimierungen.

Zu den Detailänderungen zählt, dass alle 41 Loks im Spiel nun individuelle Soundsets haben, ihr zwischen amerikanischen Einheiten und dem metrischen System wählen könnt und das Lok-Fahrverhalten angepasst wurde.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading