Insurgency: Sandstorm erscheint ohne Story-Modus

Zieht man später erneut in Betracht.

Zum Verkaufsstart wird Insurgency: Sandstorm nun doch keinen Story-Modus enthalten.

1

Ursprünglich hatte New World Interactive geplant, den neuesten Teil der Multiplayer-Shooter-Reihe mit einem solchen Modus inklusive Vier-Spieler-Koop zu veröffentlichen.

Der neue Lead Game Designer Michael Tsarouhas erklärt, dass man diesen Modus aufgrund der "hohen Produktionsanforderungen" gestrichen hat und weil man den Fans das Spiel in diesem Jahr liefern will. Dennoch werde man die Kampagne "zu einem späteren Zeitpunkt erneut in Betracht ziehen".

"Die Story war sehr aufregend und eine neue Gelegenheit für uns als Team. Aber wir hatten das Gefühl, eine Entscheidung treffen zu müssen. Derzeit ist es für uns wichtiger, dass wir eine vollwertige Multiplayer- und Koop-Erfahrung anbieten, die auf Insurgency aufbaut und es verbessert. Eine, die unserem Stil treu bleibt und das zeigt, was wir am besten können. Wir wissen, dass diese Entscheidung für einige von euch unerwartet kommt und wir sind traurig, euch das mitteilen zu müssen. Aber es war eine Veränderung, die unserer Ansicht nach nötig war", schreibt er.

Außerdem hat man sich von dem Gedanken verabschiedet, gegenwärtige Konflikte aus der realen Welt im Spiel darzustellen. Einerseits hätte es in puncto Design zu viele Einschränkungen gegeben und andererseits sei das Thema "zugegebenermaßen heikel". Daher arbeite man an einem fiktiven Konflikt, der aber durch verschiedene reale Begebenheiten inspiriert wurde.

Für den Release sind verschiedene Multiplayer- und Koop-Modi geplant, darunter Push, Firefight und Capture the Base für den kompetitiven Part. Koop-Spieler können sich in Checkpoint, Operation und Outpost austoben. Weitere Details dazu findet ihr über den obigen Link.

Erscheinen soll Insurgency: Sandstorm irgendwann in diesem Jahr für PC, Xbox One sowie PlayStation 4. Eine Registrierung für eine Closed Alpha auf dem PC ist hier möglich. Sie soll bald beginnen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (5)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (5)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading