Der Retro-Plattformer Rad Rodgers erscheint auch für Konsolen.

Am 21. Februar wird die Umsetzung für Xbox One und PlayStation 4 veröffentlicht.

Als Inspiration für das Spiel dienten Titel wie Commander Keen, Conker, Ruff'n'Tumble oder Jazz Jackrabbit.

Zeitgleich wird übrigens ein Update für die PC-Version veröffentlicht, das folgendes bietet und auf den Konsolen bereits mit dabei ist:

  • Leaderboards: Wetteifert mit anderen Spielern weltweit um die höchsten Punktzahlen
  • Hüte: Im Spiel sind nun über 20 unterschiedliche freispielbare Kopfbedeckungen, um Rad Rodgers einen coolen Look zu verpassen.
  • Neue "Pogo Vertigo"-Bonus Levels: Schnappt euch einen Pogo-Stick und findet heraus, wie weit ihr es in den neuen Levels schafft.
  • Neue Freischaltbare Artworks: Im Verlauf des Spiels können diverse Behind-the-Scenes-Bilder freigespielt werden.
  • Neue Pixelversum-Puzzles: Die Pixelversen wurden komplett neugestaltet und enthalten neue Arten von Rätseln.
  • 5 neue Levels: Besteht in 3 neuen Pogo-Stick-Leveln und 2 großen neuen Zonen: "Rainforest Rampage" und "Raging Ruins".
  • Minibosse: Rad Rodgers muss sich mit 2 neuen Minibossen herumschlagen.
  • 4 neue Feind-Typen: "Spiky Jellyfish" und "Powerful Laserheads" warten neben den beiden neuen Minibossen darauf, Rad eins auszuwischen.
  • Brandneue Waffen: Der legendäre "Excalibat" aus dem Spiel Rise of the Triad kehren in Rad Rodgers zurück. Er verleiht Unverwundbarkeit und man prügelt sich voller Wonne durch Horden von Kontrahenten.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte