THQ Nordic sichert sich die Rechte an Kingdoms of Amalur

Neues Zuhause.

Wie THQ Nordic mitteilt, hat das sich das Unternehmen die Rechte an Kingdoms of Amalur gesichert.

Eine entsprechende Einigung wurde mit den in Providence ansässigen 38 Studios LLC erzielt.

"Damit einher geht auch die Übernahme von Amalur - basierend auf dem aufgegebenen MMORPG-Projekt Copernicus", heißt es.

Kingdoms of Amalur erschien ursprünglich im Jahr 2012 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3.

Das Rollenspiel entstand in Zusammenarbeit mit Bestsellerautor R. A. Salvatore, Spawn-Schöpfer Todd McFarlane und Oblivions Lead Designer Ken Rolston.

Trotz guter Kritiken verkaufte sich das Spiel damals nicht genug, um die Entwicklungskosten wieder einzuspielen, was für das Entwicklerstudio das Aus bedeutete.

Bei Amazon gibt es derzeit eine 3-für-2-Aktion mit Spielen und Filmen. (Amazon.de)

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (7)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (7)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading